FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium


Hija war ein Mensch, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges in der Flotte des Galaktischen Imperiums diente und den Rang eines Leutnants bekleidete. Er diente mehrere Jahre lang als Chef-Kanonier an Bord des Sternzerstörers Devastator.

Biografie

Sieben Jahre vor der Schlacht von Yavin war Leutnant Hija als Chef-Kanonier auf dem Sternzerstörer Devastator stationiert. Er war derjenige, der auf Darth Vaders Befehl die Schüsse abfeuerte, die eine geheime biologische Forschungsstation des Imperiums auf dem Planeten Falleen zerstörten. Damit sollte ein Unfall mit bakteriologischen Waffen vertuscht werden, doch dieser Schlag tötete zahlreiche Falleen. Unter den Opfern war auch die Familie von Prinz Xixor, dem Anführer der Verbrecherorganisation Schwarze Sonne.

Auch im Jahre 0 VSY gehörte Hija noch zur Besatzung der Devastator und diente damit unter Darth Vader, unter dessen Kommando das Schiff damals stand. Hija war im Dienst, als die Devastator die Korvette Tantive IV mit Prinzessin Leia Organa an Bord verfolgte und schließlich über dem Planeten Tatooine aufbrachte. Als die Droiden C-3PO und R2-D2 mit einer Rettungskapsel flohen, erhielt Hija den Befehl, nicht auf die Kapsel zu feuern, denn die Sensoren der Devastator zeigten keine Lebensformen an Bord an, und Hijas Vorgesetzter hielt den Start der Rettungskapsel für einen technischen Defekt. So entkamen die beiden Droiden mit den gestohlenen Konstruktionsplänen des ersten Todessterns, die Vader eigentlich hatte wiederbeschaffen wollen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.