FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi

„Es ist unsere andauernde Aufgabe, die Ereignisse des heroischen Überlebenskampfes in der Galaxis zu schildern und das Wissen darum zu bewahren; denn nur durch die Kenntnis unserer Geschichte können wir uns selbst verstehen.“
— Der Historische Rat umreißt seine Aufgabe (Quelle)

Der Historische Rat der Neuen Republik war der Vorgänger des Historischen Rats der Galaktischen Allianz und ein Ausschuss des Senats der Neuen Republik. Der Rat zeichnete sich für die Herausgabe einer ultimativen Chronik im Jahre 25 NSY verantwortlich. Als Quelle dienten neben den Archiven von Obroa-skai die Überreste des Imperialen Informationszentrums und die wenigen erhaltenen Holocrone der Jedi. Mit Herausgabe der Chronik führte der Rat zudem eine neue Zeitrechnung ein, die die Schlacht von Yavin als kalendarische Nullmarke festlegte.

Im Jahr 28 NSY wurde der Historische Rat der Neuen Republik zum Historischen Rat der Galaktischen Allianz. Jeweils vom Vorsitzenden Voren Na'al betreut, gab der Rat zehn Jahre später eine erweiterte Chronik heraus und unterstützte die Bemühungen der Jedi-Historikerin Tionne Solusar, ein Buch über die Macht herauszugeben, indem man ihr einige Texte zur Verfügung stellte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.