FANDOM


Legends-30px

Ryloth-Legende

Das mystische Liebespaar Ko'lek und Oo'rha, kurz vor ihrer Vernichtung durch einen Hitzesturm.

Hitzestürme sind gefährliche Stürme an der Tag-Nacht-Grenze auf Ryloth. Sie entstehen, wenn die heiße Luft des Tages, auf die kalte der Nacht trifft.[1] Hitzestürme sind äußerst gefährlich für Raumschiffe, die zwar ihrer Hitze von 300 Grad widerstehen, allerdings durch die enorme Wucht der 500 bis 600 km/h schnellen Stürme herumgeschleudert und zerstört werden können. Die Stürme verglühen auf der Nachtseite des Planeten, sobald sie hinübergefegt sind.[2] Lebewesen werden innerhalb eines Augenblicks ausgelöscht, sofern sie davon erfasst werden und verglühen zu Staub. Aus diesem Grund sichern sich die Bewohner Ryloths gegen die Stürme ab, indem sie ihre Höhlensysteme mit Sicherheitsvorkehrungen ausstatten und Alarm schlagen, sobald ein Sturm sich auftut. Nachdem der Alarm die Bevölkerung aufrüttelt, werden sie in die sicheren Zonen der Städte evakuiert, tief im Innern der Katakomben.[3]

Tott Doneeta stellte sich einem solchen Sturm einmal entgegen und erhielt dadurch Wunden im Gesicht, wurde aber durch die Macht geschützt.[1] Eine Legende in Zusammenhang mit Hitzestürmen wird in der Stadt Kala'uun erzählt, sie handelt von Ko'lek und Oo'rha, die im Feuer eines solchen Sturmes verglühen. Die Geschichte wurde Platt Okeefe erzählt, als sie nach Kala'uun reiste. Bei ihrer Anreise musste sie einem Hitzesturm ausweichen.[3]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.