FANDOM


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt das Amt; für weitere Bedeutungen siehe Hoher Rat (Begriffsklärung).
Legends-30px30px-Ära-Sith

Das Amt des Hohen Rates war ein Amt in der Gesellschaft der Keshiri, der Ureinwohner des Planeten Kesh, bis diese 5000 VSY durch den Vergessenen Stamm der Sith unterworfen wurden.

Geschichte

Bis zur Unterwerfung durch die Sith waren die Neshtovar die politische und religiöse Führungskaste in der Gesellschaft der Keshiri. Sie sahen sich als die Nachkommen der Himmelsgeborenen, der Gottheiten der Keshiri. Der Oberste der Neshtovar war der Hohe Rat. Seine Aufgabe war es unter anderem, Gerichtsprozesse im Ewigen Kreis zu führen.

Der letzte Hohe Rat war Izri Dazh. Er führte 5000 VSY das Tribunal gegen Adari Vaal, eine Geologin, die behauptet hatte, Kesh wäre nicht von den Himmelsgeborenen erschaffen worden. Als während des Tribunals die Omen, ein Schiff der Sith, auf Kesh abstürzte, floh Adari vor der aufgebrachten Menge. Sie war es, die kurz darauf die Sith zu den Keshiri führte, denen sich die Sith als die Himmelsgeborenen ausgaben. Izri Dazh war zunächst skeptisch, verkündete aber, nachdem er von einem Sith mithilfe der Macht in die Luft gehoben wurde, seinem Volk, dass die Himmelsgeborenen nun auf Kesh zurückgekehrt seien.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.