FANDOM


K (Droide: Überarbeitet, replaced: |Geschlecht=männlich → |Geschlecht=Männlich)
K (top: clean up)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Ära|imp}}
+
{{Ära|legends|imp}}
 
{{Person|Farbe=Verbrecher
 
{{Person|Farbe=Verbrecher
 
|Name=Holmar Grahrk
 
|Name=Holmar Grahrk
 
|Bild=Holmar Grahrk.jpg
 
|Bild=Holmar Grahrk.jpg
|Bildgröße=250px
 
 
|Spezies=[[Devaronianer]]
 
|Spezies=[[Devaronianer]]
 
|Geschlecht=[[Geschlecht|Männlich]]
 
|Geschlecht=[[Geschlecht|Männlich]]
Zeile 37: Zeile 36:
 
[[Kategorie:Kopfgeldjäger]]
 
[[Kategorie:Kopfgeldjäger]]
 
[[Kategorie:Schmuggler]]
 
[[Kategorie:Schmuggler]]
  +
  +
[[Kategorie:Legends]]
   
 
[[en:Holmar Grahrk]]
 
[[en:Holmar Grahrk]]
[[pl:Holmar Grahrk]]
+
[[hu:Holmar Grahrk]]

Aktuelle Version vom 6. Januar 2019, 16:42 Uhr

Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Holmar Grahrk war ein Kopfgeldjäger und Schmuggler, der zur Zeit der Galaktischen Republik lebte. Der Devaronianer Vilmarh Grahrk war sein Cousin.

BiografieBearbeiten

Holmar und Vilmarh waren zwar miteinander verwandt, doch waren sie grundverschieden und ihr Umgang miteinander beschränkte sich lediglich auf gegenseitige Beschimpfungen und Prügeleien. Sowohl Holmars Familie als auch die Familie von Vilmarh standen in einer feindseligen Beziehung zueinander.

Im Jahr 32 VSY nahm Holmar Kontakt mit seinem Cousin auf, um gemeinsam den Jedi Quinlan Vos zu jagen, auf den ein hohes Kopfgeld ausgesetzt wurde. Zunächst gab Vilmarh vor, seinem Vetter bei der Jagd helfen zu wollen, da er selbst in finanziellen Schwierigkeiten steckte und einen guten Draht zu Quinlan hatte. Gemeinsam führten sie den Jedi zu den Schwebenden Steingärten von Ryloth, um ihn dort mit einem Blaster zu erschießen. Doch bevor Holmar Quinlan töten konnte, wurde er hinterrücks von seinem Cousin ermordet.

Vilmarh hatte seinen eigenen Vetter betrogen, um Quinlan zu retten. Allerdings tat er dies nicht zum Selbstzweck, da Vilmarh anderswo eine Wette um Quinlans Überleben abschloss.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.