FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Bereit halten! Grievous kommt an Bord!“
— Eeth Koth zur Horn-Kompanie (Quelle)

Die Horn-Kompanie war eine Einheit der Großen Armee der Republik, die von Eeth Koth und Captain Lock befehligt wurde und ausschließlich aus Klonkriegern bestand. Sie nahm an der Schlacht von Arda teil, wo sich ihre Männer gegen BX-Kommandodroiden und General Grievous behaupten mussten. Schlussendlich musste sie sich jedoch an Bord der Rettungskapseln, vom geenterten Schiff zurückziehen. Währenddessen wurde der Jedi-General von Grievous verschleppt.

Geschichte

„Wir werden überrannt!“
— Captain Lock während des Kampfes gegen B2-Superkampfdroiden.
Ihm Laufe der Klonkriege kämpfte die Horn-Kompanie bei Arda in einem kleinen Weltraumscharmützel. Dabei versuchte sie, vergeblich, Grievous und dessen Droiden zu besiegen. Die Steadfast wurde von einem Enterkommando, bestehend aus einigen Trupps B2-Superkampfdroiden und vielen BX-Kommandodroiden-Einheiten angegriffen. Die Männer, unter dem Kommando des Klonkriegers Lock, versuchten die Feinde zu bekämpfen, als der Commander von Eeth kontaktiert wurde. Der Jedi verlangte einen Statusbericht. Der Klon-Captain antwortete, dass die Droiden dabei seien, ihre Stellungen zu überrennen und er wenig Möglichkeiten sähe sie zu bezwingen. Daraufhin befahl Eeth Koth dem Klonen, sich so
Horn-Kompanie

Die Klone im Kampf gegen die Enterer.

fort zu den Rettungskapseln zu begeben. Lock sagte dem Jedi, dass Kommandodroiden anwesend seien, woraufhin ihm der General befahl, sich zurückzuziehen. Die Kompanie hatte die Übermacht an Droiden nicht lange aufhalten können, dafür aber alle SKD's und einige Kommandodroiden, sowie Magnawachen zerstören können. Lock und dessen Männer begaben sich umgehend zu den Fluchtkapseln und verließen das Schiff. Währenddessen gelangten die Kommandodroiden zur Brücke der Steadfast und begannen damit, sich durch die Tür zu schneiden. Mehrere Soldaten der Horn-Kompanie und die Brückenbesatzung bereiteten sich kurzerhand zusammen mit dem Jedi-General auf den bevorstehenden Kampf vor. Als die Droiden sich erfolgreich durch die Tür geschnitten hatten, trat Grievous ein und bedrohte den Jedi. Die Kampfdroiden sprangen plötzlich hervor und entgegneten den Klonen. Nach einigen Sekunden, waren die Besatzung und auch mehrere Mitglieder der Kompanie von den Droiden erschossen worden, Dafür war Grievous Streitmacht bis auf die MagnaWächter und zwei Kommandodroiden ausdezimiert. Die Kampfdroiden griffen jetzt den Jedi-Meister an, der sich zur Wehr setzte. Einer der Droiden schoss dem Jedi in den Arm, wobei dieser seine Waffe verlor.
Überlebender (2)

Ein Überlebender rettet Eeth Koth das Leben.

Als der eine Droide ihn festhielt und der andere den Jedi zu erschießen drohte, erhob sich ein Überlebender und erschoss einen der Kommandodroiden. Eeth nahm sich seine Waffe mit der Macht und tötete den anderen. Erschöpft blickte er zu dem Überlebenden, welcher aber gerade von einem IG-100 MagnaWächter getötet wurde. Grievous konnte Eeth Koth in einem "Zweikampf" besiegen, wobei Zweikampf in diesem Fall bedeutete, dass Eeth allein gegen Grievous und seine vier verbleibenden MagnaWächter kämpfte. Die Horn-Kompanie war in den Rettungskapseln unfähig ihrem Vorgesetzten zu helfen und mussten die Flucht ergreifen. Neben den Überlebenden, zu denen auch Lock gehörte, musste die Horn-Kompanie jedoch bei diesem Gefecht einige Verluste hinnehmen.

Ausrüstung

Horn-Kompanie Mitglied (3)

Ein typisches Mitglied der Horn-Kompanie.

Zur Standartausrüstung der Horn-Kompanie während der Klonkriege zählten DC-15S Blasterkarabiner und in der ersten Hälfte des Krieges die typische Phase I-Rüstung. Die Rüstung hatte ein Zeichen auf der Brustplatte in der Form eines Hornes, welches der Kompanie ihren Namen gab. Dazu war die Rüstung der Einheit in einem typischen Sandgrün gehalten, wobei das „Horn“ in einem stechenden Gelb auf die Brust gemalt war. Diese Farbe sollte das Horn-Symbol besonders hervorheben, da es ein besonderes Merkmal der Einheit und des kommandierenden Jedi-Generals war. Dieser war ein Zabrak, bei denen die Hörner auf dem Kopf ebenfalls als ein Erkennungsmerkmal galten. Über die restliche Ausrüstung der Einheit ist ansonsten nur wenig bekannt. Zwei der Soldaten kämpften mit DC-15A Blastergewehren und der Captain der Kompanie, Lock, besaß auch noch einen DC-17 Handblaster.

Hinter den Kulissen

  • Von Lego wurde 2012 ein Set produziert, in dem eine Minifigur der Horn-Kompanie enthalten war. Diese wurde aber Fälschlicherweise als BARC-Trooper bezeichnet.
  • Eeth Koth trägt an den Armen Teile einer Klonrüstung, auf welchen auch das Symbol der Horn-Kompanie gemalt wurde.

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.