FANDOM


Legends-30px


Horranths sind vierbeinige, reptilienartige Raubtiere, die hauptsächlich auf dem Planeten Tython leben.

Biologie

Normalerweise jagen sie in großen Familiengruppen, auch Brut genannt. Aufgrund ihrer hohen Geburtenrate, dem schnellen Aufwachsen und wenigen natürliche Fressfeinden, ist ihre Population lediglich von ihrem Nahrungsvorrat abhängig. Falls dieser ansteigt, legen die Matriarchinnen Hunderte von Eiern, woraufhin sich die Brut schlagartig vermehrt. Daraus folgt, dass die Tiere kühner und angriffslustiger werden. Sollte ihr Wachstum nicht kontrolliert werden, breiten sie sich so lange aus, bis die Nahrungsvorräte erschöpft sind und die Matriarchin nicht mehr fähig ist, Eier zu legen. Allerdings normalisiert sich die Population meistens erst „nach“ dem Verwüsten der Umgebung.[1]

Geschichte

Horrant

Horranth-Matriarchen und ihre Eier im Tythos-Tal

Zur Zeit des Kalten Krieges beauftragte Sedni Maruk einen Jedi-Padawan die Horranth-Population im Tythos-Tal zu dezimieren. Die riesigen und aggressiven Bestien gefährdeten die Sicherheit der Padawane auf Tython, weswegen der Padawan Horranth-Patriarchen und Horranth-Matriarchen vernichtete.[2] Dabei wurden auch die neu gelegten Eier zertrümmert.[3]

Um die selbe Zeit herum bekämpfte der Padawan von Jedi-Meisterin Yuon Par die Höhlen-Horranths im Eingang der Schmiede, um zu den Kristallformationen vorzudringen und einen Lichtschwertkristall an sich zu nehmen.[4]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 The Old Republic (Kodexeintrag: Horranth)
  2. The Old Republic (Nebenquest: „Horranth-Kontrolle“ (Republik) auf dem Planeten Tython)
  3. The Old Republic (Nebenquest: „Eiersalat“ (Republik) auf dem Planeten Tython)
  4. The Old Republic (Nebenquest: „Säuberung der Kristallhöhle“ (Republik) auf dem Planeten Tython)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.