FANDOM


Legends-30px


Ein Hyperantriebskern war das Kernstück eines Hyperantriebs, das aus einem Gewirr von Transformatorflächen und Hyperantriebseffektkanälen bestand.

Beschreibung

Hyperantriebe waren komplexe Technologien, die es einem Raumschiff ermöglichten, mit Überlichtgeschwindigkeit Lichtjahre in nur kurzer Zeit zurückzulegen.[1] Der Kern war dabei mit dem Hyperantriebsgenerator die wichtigesten Bestandteile. Während der Generator selbst die Energie bereitstellte, um den Sprung zu ermöglichen, war der Kern für einen sanfteren Übergang in den Hyperraum und eine bessere Überlichtleistung zuständig. War der Kern beschädigt, so war ein Sprung zwar möglich, die Reichweite war jedoch drastisch eingeschränkt.

Geschichte

Dieses Problem ereilte die Crew der Königlichen Yacht des Planeten Naboo, als Königin Amidala gemeinsam mit ihren Jedi-Beschützern Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi und einigen Sicherheitskräften von ihrem besetzten Planeten flüchete. Dabei die Yacht die Blockade der Handelsföderation durchbrach, wurde der T-14 Hyperantriebsgenerator und somit der Kern beschädigt. Daher mussten sie auf Tatooine notlanden, um einen neuen zu organisieren.[2]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+