FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Eine Imperiale Garnisonsbasis, oft auch nur Imperiale Garnison genannt, war eine massiv befestigte, mobile Basis, die das Galaktische Imperium auf vielen ihrer eroberten Planeten einsetzte, um Aufstände und ähnliches zu unterbinden. Der Einsatz dieser Basis war sehr leicht zu handhaben, da sie schon vorfabriziert war und einfach nur zusammengesetzt und aufgestellt werden musste.

Aufbau und Technik

Die Garnsionsbasen wurden von einem 10 Meter hohen, elektrisch geladenen, Schutzzaun umgeben, besaßen 10 Meter dicke Schutzwände, Selbstschussanlagen, Feuerschutztüren sowie starke, auf einem zentral gelegenen Turm liegende Sensoren. Zusätzlich patrouillierten außerhalb der Basis Sturmtruppen, DroidenKampfläufer und in der Basis standen stets mehrere Truppen breit um notfalls einen Ausfall machen zu können.

Des Weiteren verfügten die Basen über  40 Standard-TIE-Stellungen, die für TIE-Jäger und TIE-Abfangjäger gedacht waren. Jedoch konnten auch Bomber die Stellungen benutzen; dafür wurden einfach zwei Stellungen für einen Bomber verwendet. Die Jäger wurden per Aufzug oder Antischwerkraftsfeld auf die Flugdecks gehoben, wo sie von starken Traktorstrahlen in den Weltraum befördert wurden. Die Traktorstrahlen wurden aber auch dafür verwendet, um wiederkehrende Jäger einzuholen oder feindliche Raumschiffe einzufangen, die dann gegen Felsen geschleudert oder von den Selbstschussanlagen und Geschützen abgeschossen wurden.

Es gab auch eine Landeplattform, auf der zwei Lambda-Fähren Platz fanden, und wenn es nötig war, konnte man die Plattform dank der Modulbauweise schnell erweitern.

Eine andere Ausführung der Garnisonsbasis bestand lediglich aus dem Hauptgebäude, das nicht alle Aufgaben übernehmen konnte wie die vollständige Garnisonsbasis. Hierzu gab es einige weitere Gebäude wie den Kommandostab, die Flugkontrolle, die Imperiale Landeplattform und den Feuerleitstand. Aufgrund des hohen Aufwands wurde meist nur die Hauptvariante verwendet. Nur wenige Offiziere, darunter auch Grandgeneral Malcor Brashin, nutzten die komplexere Ausführung.

Besatzung und Ausrüstung

Jede Garnisonsbasis stand unter dem Kommando eines erfahrenen Generals, der eine gewaltige Streitmacht von 3000 Mann befehligte:

Kommandostab und Geheimdienst

Kommandotruppen

Mechaniker und Versorgungspersonal

  • 10 Düsenschlittentechniker
  • 60 Sensortechniker
  • 60 Sternjäger-Bodenpersonal
  • 80 Kampfläufertechniker
  • 100 Medizinisches Personal
  • 200 Technisches Personal
  • 200 Wissenschaftliches Personal
  • 500 Versorgungs- und Servicepersonal

Fahrzeuge

Raumjäger

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+