FANDOM


(Neuer Artikel - Spoiler aus Omen)
 
K
Zeile 20: Zeile 20:
 
Der '''Indigo-Tower''' war ein Restaurant, das sich auf dem [[Planet]]en [[Coruscant]] befand. Es ähnelte einem Wolkensitzer-Restaurant und bestand somit aus einer sich drehenden Scheibe, die sich über die übrigen Gebäude erhob. Die Ausstattung des Indigo-Towers galt als sehr luxeriös; während die Außenfassade aus blauschwarzen [[Durastahl]] bestand, war das Innere ebenfalls dem Namen gemäß in Blautönen gehalten. Dort befand sich ein öffentlicher Speisesaal, wo die Besucher von einer Sängerin unterhalten wurden, die dort einige Lieder darbot. An diesen Raum grenzte zudem ein privater Abschnitt an, wo die dort dinierenden Gäste nicht gestört wurden. Zu den Gerichten, die im Jahr [[43 NSY]] serviert wurden, gehörten unter anderem [[Nerf]]-Steak, [[Thakitillo]], [[Vagnerianisches Kanapee]] und [[Crème D'Infame]]. Von den Privaträumen aus zweigte ein Gang ab, der in die Küche führte, jedoch auch öfters als Fluchtweg benutzt wurde. <br/> Ebenfalls wurde von dem Restaurant ein Parkservice betrieben, der die Speeder der Gäste parkte.
 
Der '''Indigo-Tower''' war ein Restaurant, das sich auf dem [[Planet]]en [[Coruscant]] befand. Es ähnelte einem Wolkensitzer-Restaurant und bestand somit aus einer sich drehenden Scheibe, die sich über die übrigen Gebäude erhob. Die Ausstattung des Indigo-Towers galt als sehr luxeriös; während die Außenfassade aus blauschwarzen [[Durastahl]] bestand, war das Innere ebenfalls dem Namen gemäß in Blautönen gehalten. Dort befand sich ein öffentlicher Speisesaal, wo die Besucher von einer Sängerin unterhalten wurden, die dort einige Lieder darbot. An diesen Raum grenzte zudem ein privater Abschnitt an, wo die dort dinierenden Gäste nicht gestört wurden. Zu den Gerichten, die im Jahr [[43 NSY]] serviert wurden, gehörten unter anderem [[Nerf]]-Steak, [[Thakitillo]], [[Vagnerianisches Kanapee]] und [[Crème D'Infame]]. Von den Privaträumen aus zweigte ein Gang ab, der in die Küche führte, jedoch auch öfters als Fluchtweg benutzt wurde. <br/> Ebenfalls wurde von dem Restaurant ein Parkservice betrieben, der die Speeder der Gäste parkte.
   
Im Jahr 43 NSY wurde der Indigo-Tower von [[Jaina Solo]] und [[Jagged Fel]] aufgesucht, die dabei von dem Reporter [[Javis Tyrr]] verfolgt wurden. Da sie dies bereits vorausgesehen hatten, erwarteten sie in den privaten Räumen ihre Doubles, mit denen sie die Rollen tauschten und unbemerkt über den den Fluchtweg entkommen konnten. Tyrr, der derweil die Gerichte genoss, schmuggelte eine Kamera in den Raum, wo er sich zunächst von den Doppelgängern täuschen ließ, letztendlich jedoch den Schwindel bemerkte.
+
Im Jahr 43 NSY wurde der Indigo-Tower von [[Jaina Solo]] und [[Jagged Fel]] aufgesucht, die dabei von dem Reporter [[Javis Tyrr]] verfolgt wurden. Da sie dies bereits vorausgesehen hatten, erwarteten sie in den privaten Räumen ihre Doubles, mit denen sie die Rollen tauschten und unbemerkt über den Fluchtweg entkommen konnten. Tyrr, der derweil die Gerichte genoss, schmuggelte eine Kamera in den Raum, wo er sich zunächst von den Doppelgängern täuschen ließ, letztendlich jedoch den Schwindel bemerkte.
 
}}
 
}}
   

Version vom 20. September 2010, 18:01 Uhr

Der Indigo-Tower war ein Restaurant, das sich auf dem Planeten Coruscant befand. Es ähnelte einem Wolkensitzer-Restaurant und bestand somit aus einer sich drehenden Scheibe, die sich über die übrigen Gebäude erhob. Die Ausstattung des Indigo-Towers galt als sehr luxeriös; während die Außenfassade aus blauschwarzen Durastahl bestand, war das Innere ebenfalls dem Namen gemäß in Blautönen gehalten. Dort befand sich ein öffentlicher Speisesaal, wo die Besucher von einer Sängerin unterhalten wurden, die dort einige Lieder darbot. An diesen Raum grenzte zudem ein privater Abschnitt an, wo die dort dinierenden Gäste nicht gestört wurden. Zu den Gerichten, die im Jahr 43 NSY serviert wurden, gehörten unter anderem Nerf-Steak, Thakitillo, Vagnerianisches Kanapee und Crème D'Infame. Von den Privaträumen aus zweigte ein Gang ab, der in die Küche führte, jedoch auch öfters als Fluchtweg benutzt wurde.
Ebenfalls wurde von dem Restaurant ein Parkservice betrieben, der die Speeder der Gäste parkte.

Im Jahr 43 NSY wurde der Indigo-Tower von Jaina Solo und Jagged Fel aufgesucht, die dabei von dem Reporter Javis Tyrr verfolgt wurden. Da sie dies bereits vorausgesehen hatten, erwarteten sie in den privaten Räumen ihre Doubles, mit denen sie die Rollen tauschten und unbemerkt über den Fluchtweg entkommen konnten. Tyrr, der derweil die Gerichte genoss, schmuggelte eine Kamera in den Raum, wo er sich zunächst von den Doppelgängern täuschen ließ, letztendlich jedoch den Schwindel bemerkte.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.