FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy


Die Iron Sun war ein Pellaeon-Klasse Sternzerstörer des Neuen Galaktischen Imperiums.

Geschichte

Nachdem Celeste Morne im Jahr 0 NSY ihr Exil auf einem Mond mithilfe ihrer durch den Muur-Talisman erschaffenen Rakghoul-Diener und einer alten Raumfähre verlassen konnte, verspürte sie das Verlangen, die Galaxis zu erkunden. Über 120 Jahre nach ihrer Flucht traf sie dabei auf die Iron Sun. Der Sternzerstörer entdeckte die Raumfähre und enterte sie. Im Glauben, dass es sich bei diesem imperialen Schiff um ein Schiff des selben Imperiums handelte, welches zuvor schon versuchte, Morne gefangen zu nehmen, setzte sie die Kräfte ihres Talismans ein, um die Mannschaft in Rakghoule zu verwandeln.

Es brachen Kämpfe an Bord aus, welche ihre Spuren im Inneren und an der Außenhülle hinterließen. Zuletzt schaffte das Schiff noch, einen Notruf abzusetzen, in dem von Monstern die Rede war. Jedoch wurde dieser nur bruchstückhaft empfangen. Das Schiff galt seither als zerstört; so sei es einem Masseschatten oder einem Schwarzen Loch zum Opfer gefallen. Nachdem die frühere Mannschaft tot oder in Rakghoule verwandelt worden war, übernahm Celeste Morne die Iron Sun als ihr neues Schiff und wollte ihre Reise durch die Galaxis fortsetzen, erkannte jedoch bald, dass es sich bei diesem Willen nicht um ihren, sondern um den von Karness Muur handelte. Daraufhin steuerte sie mit dem Sternzerstörer den Tiefkern an, um der Galaxis aus dem Weg zu gehen.

Zehn Jahre später befand sich die Iron Sun in der Nähe von Had Abbadon und verharrte in ihrer Position. Die Korridore waren verlassen und da die Nahrung ausgegangen war, fielen die Rakghoule über sich selbst her. Überall fanden sich Knochen verspeister oder anderweitig ums Leben gekommener Rakghoule. Zur selben Zeit befand sich Cade Skywalker zusammen mit seinen Freunden auf der Mynock auf dem Weg zu eben jenem Planeten. Als sie sich aber Had Abbadon und somit der Iron Sun näherten, wurden sie aus dem Hyperraum gezogen und von den Traktorstrahlen des Sternzerstörers an Bord geholt. Dort angekommen machten sie sich daran, den Traktorstrahlen zu deaktivieren und wieder zu flüchten. Bald schon entdeckten sie die Knochen der Rakghoule, konnten sich dies jedoch nicht erklären. Kurze Zeit darauf wurden Cade Skwalker, Shado Vao, Jariah Syn und Azlyn Rae von einigen noch lebenden Rakghoulen attackiert. Bei dieser Auseinandersetzung wurden Cade und Azlyn gebissen und von den anderen getrennt. Morne war erschienen und hatte sie in eine Zelle gesteckt. Sie erzählte den beiden ein Teil ihrer Geschichte und erklärte, was nun aus ihnen beiden werden würde.

Cade weigerte sich jedoch, dieses Schicksal zu akzeptieren und setzte seine Heilungskräfte ein, um sich und Azlyn vor der Verwandlung in Rakghoule zu bewahren. Cades Begleiter hatten es unterdessen geschafft, sich selbst ebenfalls zu befreien, und eilten nun, um ihren Freund zu retten, doch als sie auf ihn trafen, sahen sie, dass er und Azlyn bereits frei waren. Ihnen ging es den Umständen entsprechend, jedoch hatte Cade mit seiner Tat auch Celeste Morne und vor allem Karness Muur beeindruckt. Sie entschied sich daraufhin, die Gruppe zu unterstützen und folgte ihnen nach Had Abbadon.

Hinter den Kulissen

Am Anfang des Legacy-Vector-Comics, in dem die Mynock zur Iron Sun in den Hangar gezogen wurde, zeigt das erste Bild dieses Ereignisses noch einen Pellaeon-Klasse Sternzerstörer von der Unterseite aus einiger Entfernung. Einige Seiten weiter sieht man dieselbe Szene, nur ist die Mynock nun bereits näher an der Hangarbucht. Hier sieht die Unterseite der Iron Sun jedoch eher nach einem Imperium-Klasse Sternzerstörer aus. Zudem weist die Szene, nicht zuletzt deswegen, eine große Ähnlichkeit mit dem Entern der Tantive IV aus Episode IV auf.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.