Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
48.897
Seiten

Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.png


Ithorianer, auch genannt Hammerköpfe, sind eine friedliebende und naturgebundene Spezies vom Waldplaneten Ithor im Mittleren Rand der Galaxis. Viele Ithorianer waren Teil der Galaktischen Republik und sogar des Jedi-Ordens.

Beschreibung

Ithorianer verfügen über zwei Münder und vier Kehlen zur Kommunikation, wobei die Stereo-Sprache Ithorianisch von den meisten Personen der Galaxis als besonders schön anzuhören angesehen wurde.[3] Da die vorherrschende galaktische Sprache jedoch Basic war, benutzten einige Ithorianer auch ein Übersetzungsgerät, welches sie eine Art Halsband auf dem Nacken trugen.[32] Sie leben bevorzugt in Wald-und Dschungelregionen[2] und auch die Wälder ihrer Heimatwelt Ithor galten als besonders idyllisch. Neben einigen Ausnahmen sind Vertreter der Spezies bekannt als friedliebende und naturgebundene Spezies[3], welche jegliche Form der Gewaltausübung verachteten. Mehrere Ithorianer widmeten sich viel lieber der Pflege ihrer eigenen Gärten oder dem Studium der Philosophie.[1] Die Ithorianer sind zudem in der Lage, mithilfe ihrer beiden Münder einen starken Schrei auszustoßen, der sogar einen Angreifer betäuben konnte. Diese kunstvolle Fähigkeit wurde auf Ithorianisch als Kougathu bezeichnet und erforderte ein hohes Maß an Disziplin und Training, um korrekt angewendet zu werden.[3] Die Ithorianer sind zudem eng verwandt mit den Otteganern, mit welchem sie sich das Ottega-System teilten. Obwohl die genetische Verbindung zwischen Otteganern und Ithorianern noch nicht eindeutig erforscht wurde, spotteten die Ithorianer stets über ihre Cousins, da diese nur über einen Mund verfügten.[3] Viele Otteganer und Ithorianer teilten allerdings dieselbe ithorianische Religion[33], aus welcher unter anderem die Kultsekte des Heiligen Ramulus hervorging.[7]

Geschichte

Ära der Hohen Republik

Ära der Klonkriege

Ära des Galaktischen Imperiums

Ära der Neuen Republik

Um etwa 9 NSY war der Ithorianer Mok Shaiz der Bürgermeister der Stadt Mos Espa auf dem Wüstenplaneten Tatooine. Nachdem der menschliche Kopfgeldjäger sich zum neuen Verbrecherlord auf Tatooine aufgeschwungen hatte, schickte Shaiz seinen Twi'lek-Majordomus ohne Tribut zu Jabbas Palast. Nach einem versuchten Überfall auf Fett und Fennec Shand in der Stadt durch den Nachtwind-Orden[34], konfrontierte der Daimyo den Bürgermeister persönlich in dessen Rathaus mit den Vorkommnissen. Der Bürgermeister ließ jedoch den gefangenen Nachtwind-Attentäter erschießen und zahlte Fett aus. Als Tribut gab er Fett zudem den Rat, dass es schwieriger wäre, sich um eine Familie zu kümmern, als sich als Kopfgeldjäger zu verdingen und schickte ihn zurück zu Garsa Fwips Cantina Zuflucht.[22] Shaiz verließ kurz vor der Ankunft der Pykes Mos Espa, da sich herausgestellt hatte, dass der Ithorianer dem Pyke-Syndikat bereits das ehemalige Territorium von Jabba dem Hutten versprochen hatte.[35]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Alien Archive (Seite 48)
  2. 2,0 2,1 Die illustrierte Enzyklopädie – Alle Filme und Serien (Seite 37)
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 Aliens of the Galaxy (Seite 28)
  4. By the NumbersEvery Language in Star Wars Movies
  5. 5,0 5,1 Bulduga in der Datenbank von StarWars.com
  6. Ithorians in der Datenbank von StarWars.com
  7. 7,0 7,1 Das Erwachen der Macht – Die illustrierte Enzyklopädie (Seite 76)
  8. 8,0 8,1 The Clone WarsDas Geiseldrama (1.22)
  9. 9,0 9,1 Die Hohe RepublikStarlight: Allzeit vereint
  10. 10,0 10,1 Letzte Chance
  11. Bolo in der Datenbank von StarWars.com
  12. Die Hohe RepublikIn die Dunkelheit
  13. The Clone WarsDie Versammlung (5.06)
  14. 14,0 14,1 14,2 Galaxy's Edge – Das Sith-Relikt
  15. 15,0 15,1 Rebels: Recon Missions
  16. ResistanceInvasion der Piraten (1.03)
  17. RebelsAugen auf die Beute
  18. Galaktischer Atlas
  19. NachspielDer Krieg ist nicht vorbei
  20. RebelsDer Tag des Imperiums (1.06)
  21. Verlorene Welten
  22. 22,0 22,1 Das Buch von Boba Fett: Kapitel 2 – Die Stämme von Tatooine
  23. Der Widerstand
  24. Jedi – Fallen Order: Der dunkle Tempel
  25. Onca in der Datenbank von StarWars.com
  26. 26,0 26,1 NachspielDas Ende des Imperiums
  27. 27,0 27,1 RebelsDie Zukunft der Macht (2.10)
  28. Han Solo – Kadett des Imperiums
  29. Lightsabers: A Guide to Weapons of the Force
  30. The Clone WarsMord im Senat (2.15)
  31. Die Hohe RepublikStarlight: Hidden Danger
  32. The Bad BatchNeue Kontakte (1.05)
  33. Das ultimative Buch (Seite 163)
  34. Das Buch von Boba Fett: Kapitel 1 – Der Fremde
  35. Das Buch von Boba Fett: Kapitel 3 – Die Straßen von Mos Espa
Advertisement