FANDOM


30px-Ära-Legacy

Ivaar Workan war ein männlicher Keshiri und gehörte dem Vergessenen Stamm der Sith an.

Biografie

Eine besondere Ehre wurde ihm dadurch zuteil, dass er zudem im höchsten Rat des Stammes saß. Als im Jahre 43 NSY Vestara Khai vorgeführt wurde, befahl Workan ihr, Kesh und andere Welten zu zerstören, da die Sith nicht nur auf einem Planeten seien. Vestara, die sich erst jetzt an den Namen des Sith erinnerte, stimmte ihm zwar zu, sah dadurch aber eine lange Zeit verloren. Workan war der Ausbildungsleiter der Sith-Schüler im Sith-Tempel auf Kesh. Später infiltrierte er mit einer Gruppe Sith Coruscant. Er schlich sich unter dem Namen Kameron Suldar in den Senat und brachte dort die Anti-Jedi-Stimmung ein, so, dass die Jedi fortan wieder verhaftet wurden. Als die berühmte Freiheitskämpferin und neue Senatorin Roki nach Coruscant kam, bedrohte sie Suldar, der dabei war eine Party für die neuen, jungen Senatoren zu schmeißen. Sie sagte ihm, dass sie viele Kontakte habe und das er Ihr nicht in die Quere kommen solle. 

In seinem Arbeitszimmer nahm Workan Kontakt zu seinem Meister, Großlord Vol, auf und berichtete ihm von Roki Kem. Vol war enttäuscht das sich Workan von einer einfachen Frau geschlagen gebe, und sagte er würde sich ihrer persönlich annehmen. Vol trank auf das Eindringen der Sith auf Coruscant ein bisschen und verfiel dann dem Tiefschlaf. Am nächsten morgen wurde er von Roki Kem aufgeweckt, die ihn angerufen hatte um ihm Vols Kopf zu zeigen, dass großes Entsetzen ausdrückte. Dann trafen sie sich in einem Restaurant und Roki gewann Suldar als Verbündeten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.