Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
47.912
Seiten

Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.pngÄra Klonkriege.pngÄra Imperium.pngÄra Widerstand.png


Jabbas Palast[4] war für viele Jahre die persönliche Residenz des gleichnamigen Verbrecherlords Jabba der Hutte auf dem Wüstenplaneten Tatooine.

Beschreibung

Jabbas Palast (E6).png

Das Palastgebäude stand auf der felsigen Anhöhe einer Schlucht bei dem Dünenmeer von Tatooine. Eine einzige, gewundene Straße führte hinauf zu dem Palast. Das riesige Gebäude bestand hauptsächlich aus gesandstrahltem Metall und kantigem Stein. Der Zugang zum Gebäudekomplex wurde durch den Portaldroiden TT-8L/Y7 der Serv-O-Droid, Inc. versperrt.[5] Im Inneren des Palastes hielt sich der Abschaum der Galaxis auf – von Verbrechern bis hin zu Kopfgeldjägern. Während der Audienzen und Feierlichkeiten residierte Jabba auf dem Steinpodium seines Thronsaales. Genau vor seinem Thronsaal befand sich eine geheime Falltür, durch welche er mehrere Personen dem Rancor opferte.[3] Insbesondere im Thronsaal ließ sich Jabba unterhalten – sei es durch eine versklavte Tänzerin oder der Max Rebo Band.

Geschichte

Ära der Klonkriege

Dooku zeigt Jabba ein Hologramm von Skywalker und Tano

Zur Zeit der Klonkriege versuchte Graf Dooku von der Konföderation unabhängiger Systeme Jabba gegen die Galaktische Republik und den Jedi-Orden aufzubringen, indem er die Entführung seines Sohnes Rotta Desilijic Tiure veranlasste. Dabei ließ er seine Schülerin Asajj Ventress eine Holo-Aufzeichnung aufnehmen, die Anakin Skywalker und seinen neuen Togruta-Padawan Ahsoka Tano als vermeintliche Entführer belegen sollte. Selbst als Skywalker und Tano den Sohn sicher zurück zu Jabba brachten, verlangte Jabba ihre sofortige Exekution. Erst als Senatorin Padmé Amidala vom Galaktischen Senat Dookus Komplott durch ein Geständnis von Jabbas Onkel Ziro Desilijic Tiure belegte, konnten Skywalker und seine Schülerin den Palast verlassen.[6]

Ära des Galaktischen Imperiums

Darth Vader trifft auf Jabba

Nach der Schlacht von Yavin reiste der Dunkle Lord der Sith Darth Vader zu Jabbas Palast und erzwang bei Bib Fortuna eine Audienz mit dem Hutten, nachdem er zwei der gamorreanischen Wachen mit seinem Lichtschwert getötet hatte. Vader bestand darauf, sein persönliches Anliegen lediglich unter vier Augen vorzutragen, sodass Fortuna und die anderen Gäste des Palasts den Saal räumen mussten. Um den ungebetenen Gast loszuwerden, versuchte Jabba die Falltür auszulösen, von der sich Vader jedoch rechtzeitig entfernen konnte. Als Jabba Vader mit den ausgelöschten Jedi verglich, nutzte Vader einen Macht-Würgegriff gegen den Hutten, um den für ihn nötigen Respekt gewaltsam einzufordern.[7]

Vader und Jabba

Eine weitere Begegnung fand später statt, als Vader mit Jabba im Namen des Imperators verhandelte. Vader verlangte von Jabba, dass er dem Galaktischen Imperium jegliche Ressourcen für den Bau eines neuen Todessterns zur Verfügung stellen sollte, obwohl Jabba versuchte, Druck aufzubauen, indem er meinte, dass es doch tragisch wäre, wenn einige Schiffsladungen aus dem Äußeren Rand der Galaxis Piraten oder Weltraumschnecken zum Opfer fallen könnten.[8]

Boba Fett bringt Solo in der Sklave I zu Jabbas Palast.

Um 4 NSY hing der in Karbonit eingefrorene Schmuggler Han Solo an einer Wand in Jabbas Palast, weswegen die Prinzessin Leia Organa als Kopfgeldjäger Boushh verkleidet den Palast infiltrierte. Dabei gab sie vor, das Kopfgeld für den Wookiee Chewbacca kassieren zu wollen, um in der Nacht heimlich Solo zu befreien. Obwohl es ihr gelang, Solo zu retten, fiel ihre Rettungsaktion auf, sodass Solo zu Chewbacca in den Kerker geworfen wurde. Der Jedi-Ritter Luke Skywalker entsandte die beiden Droiden C-3PO und R2-D2, um eine persönliche Hologramm-Nachricht an Jabba zu übermitteln. Da Skywalker die beiden Droiden als Geschenk für Jabba versprochen hatte, verblieben C-3PO und R2-D2 im Palast.[1]

Leia ist eine Gefangene von Jabba als Luke eintrifft.

Skywalker verschaffte sich später persönlich Zutritt zum Palast und veranlasste den Majordomus Bib Fortuna mit einem Macht-Geistestrick dazu, ihm eine Audienz bei Jabba zu gewähren. Während des Gespräches mit Jabba versuchte Leia ihren Bruder vor der Falltüre unter seinen Füßen zu bewahren, allerdings reagierte Luke zu spät und fiel geradewegs in eine unterirdische Grube, wo er gegen einen Rancor kämpfen musste.[1]

Ära der Neuen Republik

Nach Jabbas Tod übernahm Bib Fortuna Jabbas Palast und genoss ein Leben in Reichtum. Als im oder nach dem Jahr 9 NSY Boba Fett und Fennec Shand in Jabbas alten Palast eindrangen, töteten sie Bib, und Boba setzte sich auf den Thron.[2]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Advertisement