FANDOM


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: s.WP.Darth Hate 11:45, 15. Mai 2010 (CEST)

Legends-30px30px-Ära-Imperium

Jake Farrell war ein Kommandant der Rebellen-Allianz.

Geschichte

Jake diente unter der Galaktischen Republik und wurde nach der Ausrufung zum Ersten Galaktischen Imperium ein imperialer Pilot. Nachdem er für immer gewaltvollere Einsätze berufen wurde, erkannte er für sich, dass er besser aus der Imperialen Flotte austreten sollte. Er wollte sein restlichen Leben in Ruhe und Frieden genießen, desertierte aber später zur Rebellen-Allianz. Er wurde zu einem der diensthabenen Offiziere und zu einem Kommandant ernannt.

Dabei trainierte er viele zukünftige Sternjäger Piloten, darunter auch „Rookie One“. Er steuerte einen der Vorgänger der A-Flügel-Sternjäger, einen R-22 Spearhead. In diesem Jäger trainierte er auch den jungen Rebellen und flog mit ihm in der Schlacht von Yavin. Dabei rettete er „Rookie One“ in der letzten Sekunde sein Leben, als er ihm einen verfolgenden TIE-Jäger vom Leibe schoss.

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.