FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Janq Paramexor war der Begründer und Gildenmeister der Kopfgeldjägergilde Haus Paramexor zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges.

Biografie

In jungen Jahren war Paramexor ein ungestümer, großspuriger Offizier mit einem übertriebenen Ehrgefühl. Bei einem Duell kurz vor den Klonkriegen kostete ihn seine Ehre jedoch beinahe das Leben, und er trug schwere innere Verletzungen sowie eine Lähmung vom Bauch abwärts davon. Mehr als ein Vierteljahrhundert verbrachte er in einer Lebenserhaltungskapsel. Nach einer Phase des verbitterten Rückzuges begann Janq Paramexor, sein aus den Bahnen geratenes Leben neu zu gestalten und entwickelte dabei eine hohe Wertschätzung allen Formen des Lebens gegenüber. Spiegelbildlich dazu verspürte er tiefen Hass auf all jene, die mitleidslos und ohne Rechtfertigungsgrund Leben nehmen. Mit Hilfe mehrerer Gleichgesinnter gründete Janq Paramexor eine Kopfgeldjägergilde, welche sich ausschließlich der Jagd auf Mörder verschrieben hatte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.