FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Vorlage:GRepublikaner

„Michse sprechen!“
— Jar Jar Binks zu Qui-Gon Jinn (Quelle)

Jar Jar Binks war ein Gungan von Naboo und begegnete 32 VSY den Jedi-Rittern Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi.

Biografie

Vor der Besatzung von Naboo

Bereits vor dem schicksalhaften Zusammentreffen mit dem Jedi-Meister Qui-Gon Jinn hatte der neugierige Gungan Jar Jar Binks ein aufregendes Leben geführt. Mit seiner unbekümmerten Art und weil er in diverse Unglücke verwickelt war, passte Jar Jar nicht so ganz in die Gesellschaft der Gungans, obwohl er gutmütig war und es jedem recht machen wollte.

Der erfahrene militärische Befehlshaber Kapitän Tarpals übernahm die Aufgabe, aus Jar Jar einen Soldaten zu machen und ihm Disziplin beizubringen. Nach einer Vielzahl von Missgeschicken wurde Jar Jar schließlich aus dem Militärdienst entlassen. Danach waren seine beruflichen Möglichkeiten stark eingeschränkt.

Als Jar Jar einen Job im Zoo von Otoh Gunga annahm, ging gleich alles schief. Er bekam Panik, als er einen Opee-Killerfisch in der Ausstellung sah und glaubte, das Tier würde entkommen. Unglücklicherweise führten Jar Jars Versuche zu helfen dazu, dass fast die Hälfte der Tiere verloren ging. Der Gungan-Führer Boss Nass setzte sich nach dem Zwischenfall im Zoo noch für Jar Jar ein. Nachdem aber sein U-Boot zerstört worden war, musste er ihn verbannen.

Für den stets gut aufgelegten Jar Jar war die Verbannung aus Otoh Gunga kein großes Problem. Er lebte in den Sümpfen und Flussnebenarmen beim Paonga-See. Allerdings wartete stets Ärger auf ihn.

Besatzung von Naboo und danach

Eines Tages wurde ihm von dem Jedi Qui-Gon Jinn das Leben gerettet. Danach hatte Jar Jar eine Lebensschuld bei Qui-Gon. Er führte den Jedi mit seinem Padawan Obi-Wan Kenobi nach Otoh Gunga. Von dort aus fuhr er mit ihnen nach Theed und anschließend nach Coruscant. Auf dem Weg nach Coruscant landeten sie auf Tatooine, wo er Anakin Skywalker begegnete. Außerdem brachte er Königin Amidala auf die Idee mit den Gungans zu kooperieren. Er brachte die Naboo mit den Gungans zusammen und wurde dafür von Boss Nass zum General befördert. In der anschließenden Schlacht um Naboo kämpfte er gegen die Droiden der Handelsföderation.

Später wurde er unter Jamillia stellvertretender Senator und Repräsentant der Gungans von Naboo. Als Padmé abwesend war, wurde er manipuliert mit den Worten, dass sie Sondervollmachten für Palpatine befürworten würde, um den Krieg zu beenden. Dies schlug er den Senatoren vor.

Nach Padmés Tod war er bei ihrer Beerdigung anwesend und wurde Naboos Senator. Was im Anschluss mit Jar Jar Binks geschah, ist unbekannt.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+