Legends-30px.png30px-Ära-Sith.png30px-Ära-Aufstieg.png


„Auf Rhinnal [...] könnte der rechte Ort für die Heiler unter euch sein.“
— Crix Sunburris im Buch der Jedi (Quelle)

Die Jedi-Akademie auf Rhinnal[1], auch gennant Jedi-Enklave auf Rhinnal[2], wurde vom Jedi-Orden zur Ausbildung von Jünglingen und Padawanen genutzt. Die Spezialisierung der Akademie lag dabei auf der Ausbildung von Jedi-Heilern.

Geschichte

„Hört genau zu. Vor 19 Stunden brach der Kontakt zur Jedi-Enklave auf Rhinnal ab. Die republikanische Patrouillenfregatte Toron Vaq flog los, um dem auf dem Grund zu gehen. Die Crew des Schiffs berichtete, dass die Enklave einem Massaker zum Opfer gefallen war. Keine Überlebenden.“
— Satele Shan auf der Carrick-Station. (Quelle)

Um 3643 VSY fiel die Jedi-Enklave von Rhinnal einem Angriff der Red Reaper durch den abtrünnigen Sith-Lord Darth Ikoral zum Opfer. Die Jedi-Großmeisterin Satele Shan entsandte nach einem 19-stündigen Kontaktabbruch die Patrouillenfregatte Toron Vaq zum Planeten, wobei dieses jedoch ebenfalls angegriffen wurde.[2]

Die Akademie wurde im Zuge der Jedi-Säuberung angegriffen und die vorhandenen Jedi getötet.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.