FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Jedi-Enklave auf Tython; für andere Jedi-Tempel siehe Jedi-Tempel (Begriffsklärung).

Die Jedi-Enklave auf Tython wurde vom Jedi-Orden in der Zeit des Großen Galaktischen Krieges gegen die Sith gebaut, rund 300 Jahre nach den Ereignissen um den Sith-Lord Darth Revan und den Jedi-Bürgerkrieg.

Geschichte

Als die Jedi den Großen Krieg gegen die Sith verloren, zog sich der Orden von Coruscant in den Tiefkern und nach Tython zurück. Dort siedelten sich neben den Jedi auch andere Flüchtlinge wie ein Twi'lek-Stamm an. Doch der Planet wurde größtenteils von Jedi bevölkert, die ihre Lehren und Eigenarten an die nächste Generation weitergeben wollten. Ähnlich wie Jahrhunderte zuvor auf Dantooine durch Vodo-Siosk Baas oder wie Jahrtausende später durch den Neuen Orden begründeten einige Jedi auf dem Planeten verstreute Enklaven des Ordens, um neue Padawane heranzubilden.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.