Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
51.312
Seiten
Kanon-30px30px-Ära-RealÄra Imperium


„Solange wir kämpfen, überlebt die Hoffnung.“
— Cal Kestis (Quelle)

Jedi – Survivor ist ein kanonisches, storybasiertes Third-Person-Action/-Abenteuerspiel der Star Wars Jedi-Reihe von Respawn Entertainment und der Nachfolger von Jedi – Fallen Order aus dem Jahr 2019. Herausgegeben wird es von Electronic Arts ab dem 28. April 2023. Im Zentrum der Handlung steht erneut der männliche Protagonist Cal Kestis, ein menschlicher Jedi-Ritter und Order-66-Überlebender auf der Flucht vor dem Galaktischen Imperium.

Beschreibung[]

„Der einstige Padawan Cal ist gereift und zu einem mächtigen Jedi-Ritter herangewachsen. Mit den Erinnerungen und Erwartungen des Jedi-Ordens im Herzen ist sein Kreuzzug gegen das Imperium gefährlicher denn je. Cal muss sich entscheiden, wie weit er zu gehen bereit ist, um all jene zu retten, die ihm am Herzen liegen. Wachse über dein Training hinaus – Das filmische Kampfsystem kehrt mit zusätzlichen Machtfähigkeiten und Lichtschwert-Kampfstilen zurück. Nutze all diese Fähigkeiten und Waffen kreativ, um strategisch gegen eine Vielzahl neuer Gegner vorzugehen und Stärken und Schwächen zu nutzen, während du dein Training geschickt einsetzt, um deine Gegner zu bezwingen und all die Geheimnisse zu lüften, die dich erwarten. Erkunde eine ungezähmte Galaxis – Erkunde in der Galaxis von Star Wars neue Planeten und vertraute Regionen mit einzigartigen Biomen, Herausforderungen und Gegnern. Beherrsche neue Fähigkeiten, Ausrüstungsobjekte und Kräfte, die dir bei der Erkundung deiner Umgebung und im Kampf völlig neue Möglichkeiten eröffnen. Dank größerer Gebiete zum Erforschen und mehr Geheimnissen jenseits der ausgetretenen Pfade werden Spieler:innen, die über den Horizont hinausblicken, verborgene Belohnungen finden. “
— Electronic Arts (Quelle)

Handlung[]

Mission auf Coruscant

Fünf Jahre nachdem Cal Kestis zu einem Jedi-Ritter geschlagen wurde, befindet er sich in Handschellen in einem Schiff auf Coruscant. Das Schiff fliegt in die Unteren Ebenen auf die Ebene 2046 und wird dort von Utapaus Senator Daho Sejan übergeben. Dies war aber nur ein Trick von dem Jedi-Ritter, um an die geheimen Infos auf dem Schiff zu kommen, die der Senator hat. BD-1 befreit ihn von seinen Fesseln und holt sich sein Lichtschwert zurück. Nachdem Cal die Sturmtruppen getötet hat, bringt BD das Schiff fast zum Absturz und dieses wird beschädigt. Gemeinsam mit BD und Bode Akuna macht er sich auf den Weg zu dem abgestürzten Schiff. Gemeinsam mit seiner Crew überlegt der Jedi-Ritter, wie er an die geheimen Informationen auf dem Schiff kommt. Die Informationen auf dem Schiff waren die Mühe nicht wert. Stattdessen nehmen sie den Senator gefangen und nehmen ihn mit und wollen ihn Saw Gerrera übergeben. Plötzlich werden sie von der Neunten Schwester angegriffen und der Senator Sejan wird von ihr getötet, wegen seines Verrats an dem Imperium. Die Inquisitorin lässt die mitgebrachten Schiffe auf die Rebellen schießen. Nach dem Tod seiner Freundin Gabs will er die Neunte Schwester angreifen, durch eines der Schiffe, dass abstürzt, wird er aber von der Plattform geworfen. Anschließend macht er sich auf den Weg zur Stinger Mantis. Unterwegs wird er von Bode mit dem Schiff des Senators abgeholt. Dann werden sie aber erneut von der Neunten Schwester angegriffen, die nun gegen Kestis kämpft. Kestis erinnert die Inquisitorin an ihre Vergangenheit als Jedi-Ritterin. Voller Wut greift sie nun den Jedi-Ritter an, wird von diesem aber geköpft. Dann kontaktiert Cal Bravo und Bode, die er aber nicht erreicht. Cal beschließt zu ihrem Schiff zurückzukehren, da er hofft, dort Bravo und Bode zu treffen. In einem Gebäude von dem Hangar 2046-C trifft er auf seine Verbündeten, wobei Bravo allerdings verletzt ist. Sie beschließen, die Infos, die sie erbeutet hatten, an Saw Gerrera zu senden. Auf den Befehl von Cel hin, ruft BD ihre Schiffe. Plötzlich sehen sie durch die Fenster, dass sich dem Gebäude Sturmtruppler und TIE/ln-Raumüberlegenheitsjäger nähern und sie werden beschossen. Da Bravo verletzt ist, soll er ihnen Rückendeckung geben, während Cel und Bode in die Offensive gehen. Nach dem Kampf trifft er bei ihren Schiffen wieder auf seine beiden Verbündeten. Anstatt Bode für seinen Einsatz zu bezahlen, übergibt der Jedi ihm einen Peilsender, damit er ihn finden kann, wenn es wieder ruhig ist, und Cal würde ihn dann bezahlen. Jeder startet sein Schiff, Cal hat die Stranger Mantis und sie fliegen gemeinsam zu den Oberen Ebenen von Coruscant. Sie nehmen einen Wartungstunnel, werden dort aber von imperialen Schiffen angegriffen. Bravo wird durch sie getötet, aber die beiden anderen schaffen es in den Hyperraum zu springen. Im Hyperraum macht BD eine Diagnose vom Schiff, da es von mehreren Schüssen getroffen wurde, während der Jedi-Ritter die erbeuteten Infos verschickt. Auf der Konsole steht ein Foto von Cal mit seinen nun toten Verbündeten, dass er sich anschaut. Auch BD schwelgt in Erinnerungen und lässt kleine Filme von der alten Crew von Cel, also von Greez Dritus, Cere Junda und Merrin abspielen. Plötzlich taucht das Holobild der Mantis auf, dass einen schweren Schaden am Gyro anzeigt. Da sie ihr Schiff reparieren müssen, beschließt Cal nach Koboh zu Greez zu fliegen, da dieser die Mantis am schnellsten reparieren kann und der Jedi und sein Droide für eine Weile untertauchen müssen.

Wiedersehen mit Greez auf Koboh

Während ihres Landeanflugs haben sie Systemausfälle im ganzen Schiff und legen daher eine Bruchlandung hin und müssen bis zur Siedlung ein Stück laufen.

Entwicklung[]

Produktionsphase[]

„Die Geschichte von Cal Kestis geht in STAR WARS Jedi: Survivor™ weiter, einem epischen neuen Abenteuer, in dem Cal weiter denn je gehen muss, um zu verhindern, dass die Dunkelheit die Galaxis verschlingt.“
— Electronic Arts (Quelle)

Erstmals angekündigt wurde das Spiel noch ohne Titelenthüllung auf StarWars.com am 25. Januar 2022. In einem Interview mit dem Regisseur des Vorgängerspiels, Stig Asmussen, wurde ausgeführt, dass die Star Wars Jedi-Reihe rund um Cal Kestis fortgesetzt werden würde und hierfür Asmussen wieder die Regie übernehmen würde. Beteiligt ist unter anderem auch Peter Hirschmann als Spielregisseur, welcher sonst immer First-Person-Shooters für Respawn Entertainment entwickelte. Der Senior Vice President Sean Shoptaw meinte, dass EA wieder den Vertrieb des Spiels übernehmen sollte, welches sich an eine diverse Zuschauerschaft von Star-Wars-Fans richten soll.[3] Am 27. Mai 2022 folgte die Enthüllung des Spieltitels sowie eines ersten Teaser-Trailers bei der Star Wars Celebration Anaheim 2022.[5] In einem Interview auf StarWars.com meinte Asmussen, dass die positiven Bewertungen von Jedi – Fallen Order Grund genug waren, die Geschichte rund um Cal Kestis weiterzuverfolgen. Asmussen räumte allerdings auch ein, dass das Team sich im Vorfeld der Fertigstellung von Jedi – Fallen Order bereits Gedanken darüber gemacht hat, wie Cals Reise fortgesetzt werden könnte. Auch in dem Sequel sollen Cal und sein BD-Droide BD-1 weiterhin ein dynamisches Duo darstellen. Mit Blick auf den düsteren Teaser-Trailer bestätigt Asmussen, dass das Überleben von Cal Kestis ein Hauptmerkmal des Spiels sein soll und immer wieder herausgefordert werden wird. Dies beinhaltete auch, dass sich Cal und sein Team mit Charakteren einlassen müssten, die andernfalls als unangenehm gelten.[5] Der erste richtige Trailer erschien am 9. Dezember 2022 auf englischer Sprache mit deutschen Untertiteln.

Vorbestellungsspecials[]

Das Spiel lässt sich auf Electronic Arts vorbestellen, wobei der Spieler aus verschiedenen Kosmetik-Packs wählen kann. In der Standard-Vorbestellerversion erhalten Käufer die von dem Charakter Obi-Wan Kenobi inspirierte Ausrüstung unter dem Titel „Jedi-Überleben“. In der Deluxe-Version kann man die Kosmetik-Packs „Galaktischer Held“ und „Neuer Held“ zusätzlich erwerben. Mit der Deluxe-Version lassen sich noch weitere kosmetische Packs freischalten, die unter anderem von den Outfits von Luke Skywalker und Han Solo bei der Siegesfeier nach der Schlacht von Yavin inspiriert sind.[6]

Dazugehörige Literatur[]

Bereits am 19. August 2022 wurde angekündigt, dass die Star Wars Jedi-Reihe sich auch in der Literatur fortsetzen würde. Der Roman Jedi – Battle Scars von Sam Maggs soll durch den Del Rey-Verlag am 7. März 2023 erscheinen und Ereignisse von Cal Kestis und seiner Mantis-Crew zwischen beiden Videospielen abdecken. Ein Cover von ebenjenem Buch erschien am 1. Dezember 2022 und wurde vom Anthrox Studio angefertigt. Neben Cal Kestis, Merrin, Greez Dritus und Cere Junda ist auf dem bunten Cover auch der bekannte InquisitorFünfter Bruder“ aus der Animationsserie Rebels zu sehen.[7] Der Verlag Dark Horse wird wieder für die The Art of Star Wars-Reihe am 2. Mai 2023 ein Artbook unter dem Titel The Art of Star Wars: Jedi – Survivor rausbringen. Dabei handelt es sich um den Nachfolgeband von The Art of Star Wars: Jedi – Fallen Order von 2019.[8]

Kanonische Einordnung[]

Electronic Arts verkündete mit der Enthüllung des Teaser-Trailers im Mai 2022 im Beschreibungstext auf Youtube.com auch, dass die Geschichte genau 5 Jahre nach den Ereignissen von Jedi – Fallen Order stattfinden wird. Da das Vorgängerspiel im Jahr 14 VSY angesiedelt ist, wird Jedi – Survivor im Jahr 9 VSY spielen. Das Abenteuer von Cal Kestis wird dementsprechend zeitgleich stattfinden zur Disney+-Live-Action-Serie Obi-Wan Kenobi.[4]

Inhalt[]

Besetzung[]

Darsteller Rolle Deutsche Synchronisation
Cameron Monaghan Cal Kestis
Debra Wilson Cere Junda
Bode Akuna

Hinter den Kulissen[]

  • Im MMORPG The Old Republic erhielten die Spieler zum Start von Jedi – Survivor den JR-4-Aufklärungsdroiden als Haustier.[9]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Advertisement