FANDOM



JP-Icon

TOP TEN


In der Jedipedia schreiben Benutzer TOP-TEN-Blogs, die jeweils aus einer Rangliste mit zehn Eintragungen, die passend zum Thema ausgewählt wurden, bestehen.

Diese kurzweiligen Blogs sind vor allem für Star-Wars-Einsteiger gedacht. Da neben den „üblichen Verdächtigen“, die sogar Gelegenheitsfans wiedererkennen werden, auch eher unbekanntere Bereiche des Star-Wars-Universums besprochen werden, können unsere Leser auf diese Weise systematisch in das (geordnete) Chaos des Erweiterten Universums einsteigen.

Im Folgenden sind alle bisher erschienenen Blogs thematisch aufgelistet. Anschließend finden sich Informationen für die Autoren.

Bei Fragen bitte an Ben Braden wenden.

BLOGS


FÜR AUTOREN


Betreuer:

Allgemeine Informationen:

  • Die TOP TENs dienen der Unterhaltung. Es geht darum, dass die Autoren dabei ihren Spaß haben, nicht darum, einen möglichst hochwertigen Text zu verfassen. Blamieren muss sich hier wirklich niemand, der Betreuer kann auf Wunsch jeden Text vor Veröffentlichung nochmal überarbeiten.
  • Du kannst auch „Neuauflagen“ bisheriger Blogs schreiben. Dabei solltest du aber auf Folgendes achten:
  1. Der Blog muss sich auf jeden Fall nicht nur in Anordnung, sondern auch bei den Punkten selbst maßgebend vom „Original“ unterscheiden.
  2. Es wäre ratsam, Quellen des neuen Kanons zu verwenden, die dem anderen Autor noch nicht zur Verfügung standen.
  3. Es muss unbedingt auf den anderen Blog verlinkt werden.
  4. Gerne kann der Original-Autor zu Rate gezogen werden, das ist allerdings keine Pflicht.

TOP TEN Schritte zum eigenen TOP-TEN-Blog:

  1. Überlege dir ein Thema. Falls es bereits einen Blog zu diesem Thema gibt, beachte bitte obenstehende Hinweise zu „Neuauflagen“.
  2. Brainstorming: Nimm dir einen Zettel und schreibe willkürlich zehn Namen auf, die dir zu diesem Thema einfallen. Bei dem Thema Jedi könnten das z.B. Yoda, Obi-Wan Kenobi, Mace Windu usw. sein.
  3. Bringe deine zehn Abschnitte in eine Reihenfolge, damit eine Rangliste entsteht: Wenn man Yoda z.B. für den coolsten Jedi hält, stellt man ihn auf Platz Eins.
    → Am Ende sollte das Ganze dann z.B. so aussehen: Beispiel 1
  4. Trage dich mit deinem Thema in die Terminliste ein, damit der Betreuer Bescheid weiß.
  5. Beginne nun mit der Ausarbeitung deines Blogs: Verfasse zu jedem Abschnitt und seiner Platzierung eine Begründung.
    → Das sollte dann so aussehen: Beispiel 2
  6. Jetzt brauchst du noch eine Einleitung und einen Schluss, damit ein flüssiger Text entsteht. Normalerweise beginnt man den Blog mit einem Gruß an die Leser, einer kurzen Vorstellung (falls man zum ersten Mal einen Blog schreibt) und dem Einleitungssatz, in dem das Thema des Blogs stehen sollte.
    → Hier ein Beispiel für eine Einleitung: Beispiel 3
    Der Schluss soll den Blog, der ja letztendlich nicht mehr als eine Aufzählung ist, schön abrunden und die Leser dazu animieren, ihre Meinung in die Kommentare zu schreiben. Das funktioniert tatsächlich - es melden sich immer wieder Leute bei uns an, nur um einen TOP TEN-Blog kommentieren zu können.
    → Ein „Schluss-Beispiel“ gibt es hier: Beispiel 4
  7. Wie du siehst, ist es letztendlich immer der gleiche Aufbau. Damit es aber nicht langweilig wird, ist es wichtig, jeden Text abwechslungsreich zu gestalten, z.B. durch Zitate, Bilder oder ein Sprichwort am Anfang. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
  8. Wenn du dann komplett fertig bist, erstelle bitte eine Seite im Test-Wiki, am Besten mit „TOP TEN/“ am Anfang und kopiere den Text dorthin. Denke daran, am Anfang des Textes ein „__NOTOC__“ (verhindert das Entstehen eines Inhaltsverzeichnisses) und ein „__ABSCHNITTE_NICHT_BEARBEITEN__“ (verhindert die Möglichkeit, einzelne Abschnitte zu bearbeiten) einzufügen.
  9. Der Betreuer wird dann den Text formatieren und sprachlich überarbeiten. Keine Sorge: Es wird dabei nichts Wesentliches verändert! Die Bearbeitung soll nur dafür sorgen, dass man den Text ohne Probleme lesen kann. Aus Zeitgründen ist es wichtig, dass du den Text spätestens eine Woche vor deinem Termin abgibst! Erfahrenere Autoren können diesen Schritt auch selbst übernehmen, bei Fragen steht dir der Betreuer selbstverständlich gerne zur Verfügung.
  10. Der Betreuer wird den überarbeiteten Text auf der Diskussionsseite des jeweiligen Artikels im Test-Wiki hochladen. Falls es dazu von seiner Seite aus Anmerkungen gibst, findest du sie in den Kommentaren.
    Beispiel
    Du musst den Text jetzt nur noch markieren, STRG+c drücken, diese Seite aufrufen, als Überschrift „TOP TEN - <hier dein Thema>“ angeben und das Kopierte in das große Textfeld einfügen. Auf Speichern klicken und geschafft!
    Das Endergebnis sollte dann so aussehen:
Platz 9: Kalifa

↑ die Platzierung und das Thema

← falls möglich, ein schönes Bild

Kalifa war ein weiblicher Jedi-Jüngling, die während der Klonkriege auf Seiten der Galaktischen Republik kämpfte. Während des Krieges wurde sie von Trandoshanern entführt und auf den Mond Wasskah gebracht, wo sie zusammen mit anderen Jedi-Jünglingen ums Überleben kämpften musste. Sie überstand zusammen mit den Jedi O-Mer und Jinx die ersten Tötungswellen und zog sich in die Wälder der Insel zurück. Als später die Jedi-Padawan Ahsoka Tano auf den Mond gebracht wurde, um als neues Jagdobjekt der Trandoshaner dienlich zu sein, nahmen die Jünglinge die Togruta auf. ... mehr ← der Informationstext - komplett sachlich und meistens aus dem dazugehörigen Artikel übernommen; vergleichbar mit der Vorlage:Artikel des Monats

Ein typisches Beispiel dafür, dass auch Jedis nicht perfekt sind und Fehler machen. Durch die wochenlange Jagd auf sie, verfiel sie immer mehr der dunklen Seite. Im Gegensatz zu Anakin gefiel sie mir dadurch nur noch mehr. Dadurch, dass sie noch so jung war, war sie eine großartige Kämpferin und gut in der Macht ausgebildet. Sie ist ein gutes Beispiel dafür, dass das Alter keine große Rolle spielt, sondern andere Dinge wichtiger sind im Kampf ums Überleben. Dazu gehört auch der Mut für waghalsige Aktionen, durch die man sein Leben riskiert. (aus TOP TEN - Jedi)
↑ die eigene Stellungnahme dazu; die Verfasserin hat hier einzelne Details aus dem Sachtext noch mal aufgegriffen und schreibt subjektiv ihre Meinung zu dem Thema sowie begründet die Platzierung

Möge die Macht mit dir sein!



Beispiel 1:


  • Platz 1: Yoda
  • Platz 2: Mace Windu
  • Platz 3: Plo Koon
  • ...
  • Platz 10: Obi-Wan Kenobi.


Beispiel 2:


Platz 10: Obi-Wan Kenobi

Obi-Wan Kenobi war ohne Zweifel ein herausragender Jedi - er hat gefährliche Schlachten überlebt, persönliche Schicksalsschläge durchgestanden und dabei nie den Weg des Ordens aus den Augen verloren. Dass er jedoch an Anakin gescheitert ist und somit seine ihm von Qui-Gon anvertraute Lebensaufgabe nicht erfüllt hat, hat mich dazu bewogen, ihm lediglich den zehnten Platz zuzusprechen.

Platz 9: Saesee Tiin

Saesee Tiin war ein toller Pilot und ein brillanter Stratege. ...
usw.


Beispiel 3:


Hallo, ich bin DarthLebra. Ich bin zwar kein großer Artikelschreiber in diesem Wiki, aber vielleicht kennt ihr mich ja aus dem IRC. Ich hege eine große Leidenschaft für Mandalorianer, und deshalb wollte ich über dieses Thema unbedingt an den TOP TEN mitwirken. Deshalb stelle ich euch heute, zusammen mit meinem Kollegen Adenn-Skimu, meine TOP TEN Mandalorianer vor... (aus TOP TEN - Mandos (DarthLebra))


Beispiel 4:


Das war wahrscheinlich eine etwas andere TOP TEN der Sith, aber ich hoffe, euch hat sie trotzdem gefallen. Ich bin mal gespannt, was eure Lieblingssith sind und wie ihr meine Liste findet. Schreibts doch einfach in die Kommentare und vielen Dank fürs Lesen! (aus TOP TEN - Sith)




IMAGEMAPS


Top Ten HS


Top Ten Juni 2015

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.