Fandom


Comlink Diese Seite ist eine Zitatsammlung zu Cal Omas.
Richtlinien für das Einfügen neuer Zitate findest du unter Jediquote.


Bücher

Blutlinien

„Luke, Ihr wisste sehr gut, dass es um wesentlich mehr geht als darum, Corellia daran zu hindern, sein eigenes Abschreckungsmittel zu haben. Es ist verlockend, diese kleine Überraschung im Kiris-Sternenhaufen zu enthüllen, um den Leuten zu zeigen, dass wie es ernst meinen. Aber fürs Erste werden wir einfach den Deckel draufhalten und hoffen, dass wir Corellia dazu überreden können, die Waffen niederzulegen, bevor die Sache auf Coruscant die Runde macht.“
— Cal Omas zu Luke Skywalker und Admiralin Niathal, bei einem vertraulichen Gespräch über das wahre Ausmaß der corellianischen Bedrohung. (Blutlinien, Kapitel 7, Seite 167)
„Als ich ein Junge war, habe ich Geschichten über seinen Großvater gehört, und ich hatte den Eindruck, als würde Jacen Solo denselben Weg einschlagen. Auch Vader wusste gern eine loyale militärische Elite hinter seinem Rücken. Und manchmal rechtfertigt der Zweck die Mittel. Der Protest der Medien und der Bürgerrechtsgruppen auf unsere Ankündigung hin, dass eine Garde der Galaktischen Allianz gebildet wurde, um mit der neuen Gefahr für die öffentliche Sicherheit fertig zu werden, war zu erwarten gewesen. Schlimm war aber, dass man behauptete, ich wäre ein neuer Palpatine.“
— Staatschef Omas, Memoiren (Blutlinien, Kapitel 9, Seite 211)
„Heute hat Staatschef Cal Omas neue Notfallmaßnahmen autorisiert, um der weiterhin anhaltenden Unrihen in Galactic City Herr zu werden. Inhaber corellianischer Pässe haben jetzt 48 Stunden Zeit, um sich bei einer lokalen CS-Polizeiwache einzufinden und sich entweder für die Rückführung nach Corellia zu entscheiden oder interniert zu werden. Senatsrepräsentanten von Altyr 5, Obreedan und Katraasii haben dieses Voregehen verurteilt. Unterdessen haben in der Nacht Anti terroreinheiten Wohnhäuser im Adur-Viertel durchsucht und dabei Sprengstodde und Blaster sichergestellt. Zehn Männer und drei Frauen sind der Verschwörung zum Zwecke von Bombenanschlägen angeklagt worden.“
— HNE-Mittagsnachrichten (Blutlinien, Kapitel 11, Seite 252)
„So lange Corellia seine Absicht nicht überdenkt, die Centerpoint-Station wieder einsatzfähig zu machen - was einen Verstoß gegen die Senatsordnung an alle Mitgliedsstaaten darstellt, abzurüsten -, bleibt mir keine andere Wahl, als Sanktionen gegen Corellia zu autorisieren, und zwar in Form eines Reiseverbots. Eine Flottenblockade von Corellia wird morgen um 05.00 in Kraft treten, solange keine Zusagen gemacht werden, dass sich Corellia nicht wiederbewaffnet. Das bedeutet, dass [es] keinem Schiff erlaubt sein wird, Corellia oder irgendeinen seiner Industrieorbiter anzufliegen oder zu verlassen.“
— Staatschef Omas, zum Senat und dem corellianischen Botschafter (Blutlinien, Kapitel 13, Seite 303)
„Die Galaktische Allianz hat der neuen Regierung von Corellia Vergleichsbedingungen für eine Beilegung des Konflikts vorgelegt. Wir hoffen, dass diese Bedingungen akzeptiert werden, damit wir die Blockade aufheben können. Wir wollen keinen Krieg. Die ist unsere letzte Chance auf Einigkeit.“
— Staatschef Cal Omas während einer Nachrichtenkonferenz. (Blutlinien, Kapitel 21, Seite 449)
„Ich bedaure, bekannt geben zu müssen, dass die corellianische Regierng unser Gesprächsangebot abglehnt, solange die Galaktische Allianz nicht einwilligt, das Recht Corellias auf die Aufrechterhaltung einer eigenen unabhängigen Verteidigungsarmee und entsprechender Abschreckungswaffen anzuerkennen. Da die Allianz außerstande ist, diese Weigerung, die Waffen niederzulegen, zu akzeptieren, befinden wir uns im Kriegszustand mit Corellia und seinen Verbündeten.“
— Staatschef Cal Omas in einer kurzen Erklärung an den Senat. (Blutlinien, Kapitel 22, Seite 465)
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+