Fandom


Kanon-30pxÄra Imperium

„Wenn die Schlacht gewonnen ist, bleibt sicher noch Zeit für angemessene Gratulationen. Wegtreten!“
— Montferrat zu Gradd (Quelle)

Jhared Montferrat war ein imperialer Admiral, der während des Galaktischen Bürgerkrieges den Befehl über den Sternzerstörer Devastator hatte. Er kämpfte unter anderem bei der Schlacht von Endor im Jahr 4 NSY.

Biografie

Unter Darth Vaders Kommando

Montferrat war zuerst unter Darth Vaders Kommando Admiral der Devastator, als der Sternzerstörer noch Vaders Flaggschiff war. Er war stolz, auf dem Schiff zu dienen, da er dessen große Historie bewunderte. Dennoch empfand er eine tägliche Angst an Bord der Devastator und bemühte sich, ja keinen Fehler zu begehen, um nicht in Vaders Ungnade zu fallen. Trotz seiner Furcht vor Vader verschloss er seine Augen nicht vor ihm und beobachtete, was Vader tat. So wurde der Sith-Lord zu einer Art Mentor für ihn und später übernahm Montferrat Teile von Vaders Verhalten, wenn es darum ging, die Crew auf eine Schlacht vorzubereiten. Genau wie Vader ging er vor jedem Kampf durch die verschiedenen Decks, um seine Präsenz zu zeigen und deutlich zu machen, dass er allein die Befehlsgewalt über das Schiff hatte. Zudem bestrafte er jedes noch so kleine Vergehen, was ebenfalls auf den Einfluss Vaders zurückführte, allerdings auch auf seine Ausbildung an einer Imperialen Akademie.

Als Vader schließlich die Devastator verließ und den Supersternzerstörer Exekutor als sein neues Flaggschiff wählte, war Montferrat erleichtert und etwas enttäuscht zugleich. Dass Vader sich nicht mehr an Bord befand, bedeutete für Montferrat zwar, dass er nicht bei jedem noch so kleinen Fehler sein Leben aufs Spiel setzte, jedoch war ihm durchaus bewusst, dass Vader weitreichende Macht besaß und bemühte sich auch weiterhin, keine Fehler zu begehen. Insgeheim wünschte sich ein Teil von ihm jedoch, dass Vader ihn mit auf die Brücke der Exekutor nehmen würde, auch wenn er wusste, dass dies unrealistische Gedankenspiele waren.

Schlacht von Endor

„Admiral, die Rebellenflotte ist soeben aus dem Hyperraum getreten.“
— Montferrat erhält die Nachricht über die Ankunft der Rebellen (Quelle)

Einige Monate vor der Schlacht von Endor war Montferrat aufgetragen worden, kleinere Rebellenaktivitäten ausfindig zu machen und niederzuschlagen. Diese Kriegsführung war nicht nach Montferrats Geschmack und so war er erfreut darüber, sich der imperialen Flotte über Endor anzuschließen und Teil des Hinterhaltes für die Flotte der Rebellen zu sein.

Kurz vor der Schlacht nahm er einige Schmuggler über dem Orbit des Waldmondes fest und ließ sie an Bord bringen. Dort wurden sie befragt, ob sie Kontakte zur Allianz hätten und Spione seien, was die Schmuggler verneinten. Montferrat ließ sie jedoch trotzdem umbringen, indem er den Sturmtruppen befahl, sie aus der Luftschleuse zu werfen, da er ihnen nicht glaubte. Seine Mannschaft wollte er ohnehin nicht mit einem solchen kleineren Problem von der eigentlichen Schlacht ablenken wollte, die bald kommen würde.

Als sie noch auf die Rebellenflotte warteten, beschloss Montferrat, eine Staffel TIE-Jäger auszusenden und um sein Schiff patrouillieren zu lassen, da er nicht von den kleinen und wendigen Raumschiffen der Allianz überrascht werden wollte. Zu diesem Zweck entsandte er die Staffel von Kommandant Gradd, einem der besten TIE-Piloten der Flotte, welcher sich jedoch zuerst weigerte und darauf beharrte, endlich in einen echten Kampf zu fliegen. Nach einem kurzen Streit zwischen den beiden, die nicht besonders viel füreinander übrig hatten, gehorchte Gradd schließlich und führte den Befehl seines Vorgesetzten aus.

Als schließlich die erwartete Flotte der Rebellen-Allianz aus dem Hyperraum trat, geriet sie in die Falle, welche die Imperialen gestellt hatten. Die, sich nun in der Defensive befindende Flotte teilte sich auf und die Blade Staffel, ein noch unerfahrenes Rebellenschwadron unter der Leitung des Piloten Adon Fox, steuerte auf die Devastator zu. Die bereits außerhalb des Sternenzerstörers patrouillierende TIE-Jäger Staffel von Commander Gradd reagierte umgehend und es entwickelte sich ein heftiges Gefecht. Bei diesem wurden beide Kontrahenten stark dezimiert und bei einem direkten Duell zwischen den beiden Kommandanten der Staffeln gelang es dem Anführer der Rebellenstaffel tatsächlich den, als einen der besten Piloten des Imperiums angesehenen, Gradd abzuschießen und tödlich zu treffen.

„Alle Waffensysteme auf Nahkampfentfernung einstellen und dann Feuer frei.“
— Montferrats letzter Versuch die Blade Staffel zu stoppen (Quelle)

Montferrat war von dieser Wendung des Geschehens überrascht und zutiefst schockiert als es den überlebenden Sternjägern, weniger als ein Dutzend, gelang, die Navigation, die Hauptschildsysteme und schließlich sogar den Hyperrantrieb zu zerstören. Durch die Explosion des Antriebs wurde eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, die schließlich auch die Hauptgeneratoren von Montferrats Schiff erreichten. Als während dieses Vorgangs ein panischer Offizier die Brücke und das imperiale Schiff verlassen wollte, wurde er von Montferrat kurzerhand erschossen. Bei der folgenden Explosion des Schiffs starben alle Besatzungsmitglieder des Zerstörers einschließlich des Admirals.

Persönlichkeit und Fähigkeiten

Ein Sergeant: „Was sollen wir mit ihrem Schiff machen, Admiral?“
Montferrat: „Lassen Sie es treiben, und nehmen sie es als Übungsziel für die Kanonencrews. Ich erwarte präzise Bewertung und Meldung, falls ein Team unter 100 Prozent liegt.“
— Ein Sergeant der Devastator und Admiral Montferrat über das beschlagnahmte Schiff der Schmuggler (Quelle)

Montferrat war ein disziplinierter, strenger und durchaus fähiger Admiral. Er diente unter Darth Vader und lernte viel von diesem. So eignete er sich bestimmte Verhaltensmuster von Vader an und begann ebenfalls damit, Fehler härter zu bestrafen und von seiner Crew Respekt und ein Stück weit auch Angst vor ihm einzufordern. Er war durchaus stolz, auf der Devastator zu dienen und darauf, dass er schon so viel erreicht hatte. Er besaß jedoch auch viel Arroganz, weshalb sich er und Gradd öfters in die Quere kamen. Montferrat war gleichzeitig gnadenlos und interessierte sich nicht für das Schicksal von Verbrechern oder Unprivilegierten. Bei all seiner Arroganz und seinem Stolz war er jedoch auch in der Lage, rational zu denken, dennoch gehorchte er blind den Befehlen des Imperators und glaubte fest an dessen Plan zur Vernichtung der Rebellen.

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+