FANDOM


30px-Ära-Real

John Mollo ist ein britischer Kostümbildner, der am 18. März 1931 in London geboren wurde. Er entwarf für Krieg der Sterne (heute Episode IV – Eine neue Hoffnung) und Episode V – Das Imperium schlägt zurück zahlreiche Kostüme.

Biografie

John Mollo begeisterte sich als Junge für europäische und amerikanische Militäruniformen, ebenso wie sein jüngerer Bruder Andrew, der bereits früh in die Filmbranche einstieg. In den 1960er- und 1970er-Jahren brachte John Mollo sein Wissen in verschiedenen Bücher über militärische Uniformen ein, die er auch illustrierte. So machte er sich einen Namen auf dem Gebiet und wechselte allmählich ins Filmgeschäft, zunächst als historischer und militärischer Berater von Nikolaus und Alexandra (1971) und Barry London (1975). Sein erstes Engagement als Kostümbildner erhielt er mit Krieg der Sterne. Während der Produktion war er unter anderem dafür zuständig, sowohl die zweckmäßigen Rebellen-Kostüme als auch die Uniformen imperialer Soldaten zu entwerfen, ebenso wie einige Rüstungen und sämtliche Zubehörteile. Auch für Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (1979), Episode V – Das Imperium schlägt zurück, Outland – Planet der Verdammten (1981) und Gandhi (1982) war Mollo als Kostümbildner tätig. Seine bisher letzte Kinoproduktion in dieser Funktion war der Science-Fiction-Film Event Horizon – Am Rande des Universums (1997). Im Laufe seiner Karriere wurde John Mollo mit zwei Oscars ausgezeichnet, darunter einer für Krieg der Sterne in der Kategorie „Bestes Kostümdesign“.

Quellen

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.