FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

Joph Seastriker war ein Pilot der Flotte der Neuen Republik und des Widerstands, an dessen Gründung er beteiligt war.

Biografie

Jugend

Joph wurde auf der Gatalenta geboren, wo er als Sohn zweier Mütter aufwuchs. Trotz seiner Gutmütigkeit, für die die Gatalenta bekannt waren, sehnte er sich nach Abenteuern und beschloss deshalb, sich der Flotte anzuschließen, auch um immer die neuesten Sternjäger fliegen zu können. Er verehrte Han Solo und dessen Flugkünste. Nach dem Abschluss der Akademie wurde er dem Präzisionsflugteam zugeteilt, wo er den Rang eines Lieutenant trug und auf Hosnian Prime stationiert war.

Pilot der Neuen Republik

28 NSY nahm Joph an den Kunstflügen einer Flugstaffel zu Ehren Bail Organas am Bail-Organa-Gedenktag teil. Wenig später wurde er Leia Organas Schiff, der Mirrorbright, zugeteilt. Diese brach mit der Senatorin selbst, ihren Assistentinnen Greer Sonnel und Korr Sella, sowie dem Zentristen Ransolm Casterfo an Bord zu einer Ermittlung gegen ein Nikto-Kartell unter Führung Rinnrivin Dis auf. Dazu besuchten sie ein Kasino auf Bastatha und eine Bar auf Pamarthe, wo sie erfuhren, eine Organisation namens Amaxinen-Krieger sei auf Daxam IV vor Ort. Einige Tage später verübten diese einen Anschlag auf das Gebäude des Galaktischen Senats, bei dem auch Greer verletzt wurde. Als alle Mitglieder des Ermittlungsteams wieder genesen waren, reisten sie nach Daxam IV, um dort nach den Amaxinen zu suchen. Während Casterfo auf dem Planeten mit Arliz Hadrassian, der Anführerin der Amaxinen, sprach, wartete Greer im Orbit. Dabei erfuhren sie von einigen weiteren Basen der Amaxinen-Krieger, sowie von ihrem Hauptquartier auf Sibensko. Zufrieden reisten sie zurück nach Hosnian Prime, wo einige Tage später jedoch herauskam, dass Leia Darth Vaders Tochter war. Sie planten trotzdem, demnächst nach Sibensko zu reisen. Während er diese Reise mit Greer vorbereitete, hatte diese einen Blutbrand-Anfall, konnte jedoch dank Jophs schneller Reaktion wieder frühzeitig auf die Beine kommen. Die beiden gaben sich daraufhin als Schmuggler aus, die einen Schmuggel-Auftrag der Amaxinen-Krieger ausführen sollten, und schmuggelten so auch Leia nach Sibensko, welche dort das Hauptqaurtier der paramilitärischen Organisation zerstörte. Greer und Joph entkamen von Leia getrennt mit ein paar hundert Thermaldetonatoren. Diese wurden einige Tage später, als Leia mit Greer und Joph den Widerstand gründete, in dessen Arsenal einverleibt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.