FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium


Der KDT-Konvoi war ein Frachtkonvoi des Galaktischen Imperiums. Er bestand aus fünfzehn Landungsbooten der Sentinel-Klasse, die die Bezeichnung KDT trugen.

Geschichte

Der KDT-Konvoi sollte Waffen, Material und sonstige Güter als Nachschub für eine imperiale Garnison auf einen unbekannten Planeten, aber auch bothanische Sklaven, liefern. Dabei starteten sie von Bord des Imperium II-Klasse Sternzerstörers Goliath und flogen eine Formation, die in fünf Dreiergruppen unterteilt war. Über eine bis dato unbekannte Quelle, erhielt die Rebellen-Allianz die Information, dass ein Transporter Gefangene transportierte. Diese handelten schnell, wenn sie auch misstrauisch über das Signal waren, und konnten so in einem Raumgefecht die Bothaner retten. Nachdem der Rebellenpilot Ace Azzameen die fünf Transporter mit Sklaven deaktivierte, konnte das Rettungsteam mit den Gamma-Klasse ATR-6 Angriffstransporter Tango die Gefangenen retten. Der Konvoi wurde bei dem Überfall vollständig zerstört.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.