FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Kanon-30pxÄra ImperiumÄra Widerstand

Die KX9 war ein Modell von Laserkanonen, das von Taim & Bak hergestellt und von Sternjägern und Raumfähren genutzt wurde. Dabei waren Lasergruppen am Waffenansatz in das nutzende Raumschiff engelassen; die Emitterspitzen waren austauschbar. Auch konnten, um die Kanone vor den Lasern zu schützen, magnetische Rückschlagsdämpfer an den Sptzen befestigt werden. Die Sienar-Flottensysteme verbauten sie als Zwillingskanone zweifach im Delta-Klasse-T-3c-Shuttle des Galaktischen Imperiums. Die Incom-Gesellschaft montierte an den vier S-Flügeln ihrer T-65-X-Flügel-Sternjäger, die von der Allianz zur Wiederherstellung der Republik und der Neuen Republik genutzt wurden, je eine KX9-Laserkanone. Machne der nachfolgenden Incom-FreiTek-T-70-X-Flügel-Sternjäger der Neuen Republik und des Widerstands trugen statt KX12-Laserkanonen noch KX9er.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.