FANDOM


Legends-30px

Kabal ist ein Planet, der im gleichnamigen Sternsystem des Mayagil-Sektors im Äußeren Rand der Galaxis liegt.

Geschichte

Der auf einer großen Hyperraumkreuzung, von der der Sanrafsix-Korridor abzweigt, gelegene Planet wurde einst von der Handelsföderation beliefert, doch diese gab es bald auf, da die Steuern der Galaktischen Republik zu hoch wurden. Daraufhin erlitt Kabal Nahrungsmittelknappheiten und Aufstände, denen auch die vier Jedi Plessus Ghon, Ixian Rovieda, Nygreena Clo und Renxis Dielle sowie Kabals Premierminister Jan Dovu zum Opfer fielen. Kabal befand sich von Beginn bis zum Ende der Klonkriege in von der Konföderation unabhängiger Systeme kontrolliertem Gebiet.

Han Solo erledigte irgendwann zwischen 14 VSY und 0 VSY einmal einen Schmuggelauftrag auf Kabal, das als Shadowport bekannt war.

Im Galaktischen Bürgerkrieg war Kabal offiziell neutral und beherbergte deswegen, kurz nach der Zerstörung des ersten Todessterns, die Conference of Uncommitted Worlds. Als ein imperialer Sternzerstörer unter dem Kommando von Kraaken auf Kabal eintraf und TIE-Bomber entsandte, um die Konferenz zu vernichten, konnte Leia Organa vom Millennium Falken gerettet werden.

Später gehörte Kabal zur Eriadu Authority von Sander Delvardus und wurde 5 NSY zum Schauplatz einer Schlacht.

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.