FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy


Kaer Station war eine Raumstation, die in der Nähe des Planeten Kaer im Weltraum lag. Als ehemalige Förderstation für Tibanna-Gas wurde die Station schließlich durch das Verbrechersyndikat der Schwarzen Sonne übernommen, die die Station umbaute und zum Hauptquartier für ihre Operationen in diesem Bereich machte. Zur Zeit des Sith-Imperialen Krieges und des Imperialen Bürgerkrieges unterstand die Station dem Vigo Lun Rask, der seine Operationen von dort aus koordinierte.

Im Jahr 137 NSY engagierte Lun Rask den Kleinkriminellen Naxy Screeger als Informationshändler, um Informationen über Überfälle von imperialen Versorgungskonvois durch die Piraten Cade Skywalker, Deliah Blue und Jariah Syn zu erhalten. Als Rask langsam die Geduld zu verlieren drohte, konnte Screeger von der Station fliehen. Wenig später erreichte die imperiale Geheimagentin Morrigan Corde die Station und stellte Rask zusammen mit Cade Skywalker zur Rede – ein Verhör, in dessen Verlauf Rask von Corde erschossen wurde.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.