FANDOM


(Erweiterung)
K
 
Zeile 52: Zeile 52:
   
 
==Beschreibung==
 
==Beschreibung==
Die abgelegene Welt besteht hauptsächlich aus weiten Graslandschaften – auf welchen die [[Cholla]]s in Herden grasen – und verfügt über ein feuchtes Klima. Sie befindet sich in der Nähe der [[Triton-Handelsroute]] und die vorwiegende Währung des Planeten waren [[Credit]]s. Selbst nach dem Untergang des [[Galaktisches Imperium/Legends|Imperiums]] blieb die beliebtere Währungsform bei den Imperialen Credits.<ref name="Dark5"/>
+
Die abgelegene Welt besteht hauptsächlich aus weiten Graslandschaften – auf welchen die [[Cholla]]s in Herden grasen – und verfügt über ein feuchtes Klima. Sie befindet sich in der Nähe der [[Triton-Handelsroute]] und die vorwiegende Währung des Planeten waren [[Credit]]s. Selbst nach dem Untergang des [[Galaktisches Imperium/Legends|Imperiums]] blieb die beliebtere Währungsform bei den Imperialen Credits.<ref name="Dark5"/>
   
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
 
===Vorgeschichte===
 
===Vorgeschichte===
Kal'Shebbol wurde um circa [[392 VSY]] als erstes von einer Gruppe flüchtiger [[Twi'lek]]s besiedelt. Obwohl diese die natürlichen Gegebenheiten des Planeten für ungewöhnlich hielten, da es sehr anders als ihre gewohnte Umgebung auf [[Ryloth]] war, passten sich die Siedler schnell der Gegend an und erbauten Farmanlagen. Auf diesen Farmen domestizierten sie die nativen [[Cholla]]s der Grasebenen. Dank der nahen Triton-Handelsroute war der Planet eine gute Wahl, auch wegen seiner Isoliertheit vom Rest der Galaxis, sodass die Twi'leks in Frieden leben konnten.<ref name="Dark5"/><br/>
+
Kal'Shebbol wurde um circa [[392 VSY]] als erstes von einer Gruppe flüchtiger [[Twi'lek]]s besiedelt. Obwohl diese die natürlichen Gegebenheiten des Planeten für ungewöhnlich hielten, da es sehr anders als ihre gewohnte Umgebung auf [[Ryloth]] war, passten sich die Siedler schnell der Gegend an und erbauten Farmanlagen. Auf diesen Farmen domestizierten sie die nativen [[Cholla]]s der Grasebenen. Dank der nahen Triton-Handelsroute war der Planet eine gute Wahl, auch wegen seiner Isoliertheit vom Rest der Galaxis, sodass die Twi'leks in Frieden leben konnten.<ref name="Dark5"/><br />
Mit der [[Zeitrechnung|Zeit]] erschienen immer mehr Gruppen, die sich auf Kal'Shebbol niederlassen wollten, wobei jedoch die Twi'lek-Clans verlangten, dass jede neue Familie – ganz gleich ob Twi'lek oder nicht – offiziell von einen der Twi'lek-Clans adoptiert werden musste, bevor diese sich auf Kal'Shebbol ansiedeln durften.<ref name="Dark5"/><br/>
+
Mit der [[Zeitrechnung|Zeit]] erschienen immer mehr Gruppen, die sich auf Kal'Shebbol niederlassen wollten, wobei jedoch die Twi'lek-Clans verlangten, dass jede neue Familie – ganz gleich ob Twi'lek oder nicht – offiziell von einen der Twi'lek-Clans adoptiert werden musste, bevor diese sich auf Kal'Shebbol ansiedeln durften.<ref name="Dark5"/><br />
In dem Jahr [[342 VSY]] erreichte die Planetenbevölkerung mehrere Millionen Einwohner. und Kal'Shebbol stieg von einem Planet für kurze Zwischenlandungen zu einem Haupthandelsposten des Äußeren Randes auf.<ref name="Dark5"/>
+
In dem Jahr [[342 VSY]] erreichte die Planetenbevölkerung mehrere Millionen Einwohner. und Kal'Shebbol stieg von einem Planet für kurze Zwischenlandungen zu einem Haupthandelsposten des Äußeren Randes auf.<ref name="Dark5"/>
   
 
===Ära der Galaktischen Republik===
 
===Ära der Galaktischen Republik===
Zeile 64: Zeile 64:
   
 
===Zeitalter des Galaktischen Imperiums===
 
===Zeitalter des Galaktischen Imperiums===
In der [[Ära des Imperiums]] nach [[19 VSY]] wurde die gesamte Sozialstruktur von Kal'Shebbol durch den imperialen [[Moff]] [[Kentor Sarne]] umgestürzt. Die Twi'lek-Clans und Stadtstaat-Regierungen sahen sich dazu gezwungen sich dem Entscheidungen von berufenen [[Imperialer Präfekt|Imperialen Präfekten]] zu beugen, die keinerlei Wissen oder Interesse daran hatten, die traditionelle Gesellschaft aufrechtzuerhalten.<ref name="Dark5"/><br/>
+
In der [[Ära des Imperiums]] nach [[19 VSY]] wurde die gesamte Sozialstruktur von Kal'Shebbol durch den imperialen [[Moff]] [[Kentor Sarne]] umgestürzt. Die Twi'lek-Clans und Stadtstaat-Regierungen sahen sich dazu gezwungen sich dem Entscheidungen von berufenen [[Imperialer Präfekt|Imperialen Präfekten]] zu beugen, die keinerlei Wissen oder Interesse daran hatten, die traditionelle Gesellschaft aufrechtzuerhalten.<ref name="Dark5"/><br />
Um circa [[6 VSY]] bis zur [[Schlacht von Yavin]] hatte sich die imperiale Regierung bereits verstärkt das Privatleben von Kal'Shebbols Einwohnern gedrängt. Alle privaten Industrieanlagen wurden nationalisiert und jegliche Form von interstellarem Reisen war stark eingeschränkt. Alle Kulturformen, die nicht in Einklang mit dem Imperium waren, wurden unterdrückt.<ref name="Dark5"/><br/>
+
Um circa [[6 VSY]] bis zur [[Schlacht von Yavin]] hatte sich die imperiale Regierung bereits verstärkt das Privatleben von Kal'Shebbols Einwohnern gedrängt. Alle privaten Industrieanlagen wurden nationalisiert und jegliche Form von interstellarem Reisen war stark eingeschränkt. Alle Kulturformen, die nicht in Einklang mit dem Imperium waren, wurden unterdrückt.<ref name="Dark5"/><br />
   
 
===Epoche der Neuen Republik===
 
===Epoche der Neuen Republik===
Die [[Neue Republik/Legends|Neue Republik]] löste die imperiale Regierung unter Leitung von Moff Sarne ab und errichtete eine vorläufige Regierung unter der Kontrolle des [[Elomin]]-[[Planetarer Gouverneur|Gouverneurs]] [[Monjai]], welcher es als seine Hauptaufgabe ansah, den Planeten vor der Anarchie zu bewahren und sich eine positive Wahrnehmung in der Bevölkerung zu verdienen. Die Neue Republik hatte vor eine Schutzflotte nach Kal'Shebbol auszusenden, um die neue republikanische Regierung bei der Stabilisierung zu unterstützen.<ref name="Dark5"/><br/>
+
Die [[Neue Republik/Legends|Neue Republik]] löste die imperiale Regierung unter Leitung von Moff Sarne erst circa [[8 NSY]] ab und errichtete eine vorläufige Regierung unter der Kontrolle des [[Elomin]]-[[Planetarer Gouverneur|Gouverneurs]] [[Monjai]], welcher es als seine Hauptaufgabe ansah, den Planeten vor der Anarchie zu bewahren und sich eine positive Wahrnehmung in der Bevölkerung zu verdienen. Die Neue Republik hatte vor eine Schutzflotte nach Kal'Shebbol auszusenden, um die neue republikanische Regierung bei der Stabilisierung zu unterstützen.<ref name="Dark5"/><br />
 
Ein Großteil der Bevölkerung begrüßte die Neue Republik jedoch mit offenen Armen.<ref name="Dark12"/>
 
Ein Großteil der Bevölkerung begrüßte die Neue Republik jedoch mit offenen Armen.<ref name="Dark12"/>
   
Zeile 74: Zeile 74:
 
*{{AA}}
 
*{{AA}}
 
*{{TCSWE|II|203|Kathol sector}}
 
*{{TCSWE|II|203|Kathol sector}}
*''[[The DarkStryder Campaign]] {{Teil|1}}
+
*''[[The DarkStryder Campaign]] {{Teil|1}}''
   
 
==Einzelnachweise==
 
==Einzelnachweise==
{{Einzelnachweise}}
+
{{Einzelnachweise}}[[en:Kal'Shebbol]]
[[en:Kal'Shebbol]]
 
 
[[es:Kal'Shebbol]]
 
[[es:Kal'Shebbol]]
 
[[fi:Kal'Shebbol]]
 
[[fi:Kal'Shebbol]]

Aktuelle Version vom 30. Januar 2020, 19:28 Uhr

Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-NeuRepÄra Republik


Kal'Shebbol ist ein entfernter[7] Planet im gleichnamigen Sternsystem des Kathol-Sektors im Äußeren Rand der Galaxis. Er bildet die Hauptwelt des Kathol-Sektors.

BeschreibungBearbeiten

Die abgelegene Welt besteht hauptsächlich aus weiten Graslandschaften – auf welchen die Chollas in Herden grasen – und verfügt über ein feuchtes Klima. Sie befindet sich in der Nähe der Triton-Handelsroute und die vorwiegende Währung des Planeten waren Credits. Selbst nach dem Untergang des Imperiums blieb die beliebtere Währungsform bei den Imperialen Credits.[3]

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Kal'Shebbol wurde um circa 392 VSY als erstes von einer Gruppe flüchtiger Twi'leks besiedelt. Obwohl diese die natürlichen Gegebenheiten des Planeten für ungewöhnlich hielten, da es sehr anders als ihre gewohnte Umgebung auf Ryloth war, passten sich die Siedler schnell der Gegend an und erbauten Farmanlagen. Auf diesen Farmen domestizierten sie die nativen Chollas der Grasebenen. Dank der nahen Triton-Handelsroute war der Planet eine gute Wahl, auch wegen seiner Isoliertheit vom Rest der Galaxis, sodass die Twi'leks in Frieden leben konnten.[3]
Mit der Zeit erschienen immer mehr Gruppen, die sich auf Kal'Shebbol niederlassen wollten, wobei jedoch die Twi'lek-Clans verlangten, dass jede neue Familie – ganz gleich ob Twi'lek oder nicht – offiziell von einen der Twi'lek-Clans adoptiert werden musste, bevor diese sich auf Kal'Shebbol ansiedeln durften.[3]
In dem Jahr 342 VSY erreichte die Planetenbevölkerung mehrere Millionen Einwohner. und Kal'Shebbol stieg von einem Planet für kurze Zwischenlandungen zu einem Haupthandelsposten des Äußeren Randes auf.[3]

Ära der Galaktischen RepublikBearbeiten

Nachdem der Kathol-Sektor offiziell in die Galaktischen Republik aufgenommen wurde, erhielt Kal'Shebbol nach einer Wahl den Titel als Hauptstadt des Sektors. Die Gründe dafür waren, dass sich der Planet näher zum republikanischen Territorium befand als das entfernte Gandle Ott.[3]

Zeitalter des Galaktischen ImperiumsBearbeiten

In der Ära des Imperiums nach 19 VSY wurde die gesamte Sozialstruktur von Kal'Shebbol durch den imperialen Moff Kentor Sarne umgestürzt. Die Twi'lek-Clans und Stadtstaat-Regierungen sahen sich dazu gezwungen sich dem Entscheidungen von berufenen Imperialen Präfekten zu beugen, die keinerlei Wissen oder Interesse daran hatten, die traditionelle Gesellschaft aufrechtzuerhalten.[3]
Um circa 6 VSY bis zur Schlacht von Yavin hatte sich die imperiale Regierung bereits verstärkt das Privatleben von Kal'Shebbols Einwohnern gedrängt. Alle privaten Industrieanlagen wurden nationalisiert und jegliche Form von interstellarem Reisen war stark eingeschränkt. Alle Kulturformen, die nicht in Einklang mit dem Imperium waren, wurden unterdrückt.[3]

Epoche der Neuen RepublikBearbeiten

Die Neue Republik löste die imperiale Regierung unter Leitung von Moff Sarne erst circa 8 NSY ab und errichtete eine vorläufige Regierung unter der Kontrolle des Elomin-Gouverneurs Monjai, welcher es als seine Hauptaufgabe ansah, den Planeten vor der Anarchie zu bewahren und sich eine positive Wahrnehmung in der Bevölkerung zu verdienen. Die Neue Republik hatte vor eine Schutzflotte nach Kal'Shebbol auszusenden, um die neue republikanische Regierung bei der Stabilisierung zu unterstützen.[3]
Ein Großteil der Bevölkerung begrüßte die Neue Republik jedoch mit offenen Armen.[5]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Atlas Appendix auf The Essential Atlas Online Companion
  2. The DarkStryder CampaignKathol-Sektor Übersicht (Seite 4)
  3. 3,00 3,01 3,02 3,03 3,04 3,05 3,06 3,07 3,08 3,09 3,10 3,11 3,12 3,13 3,14 3,15 3,16 3,17 3,18 3,19 3,20 3,21 3,22 3,23 3,24 The DarkStryder CampaignKathol-Sektor Übersicht (Seite 5)
  4. 4,0 4,1 The DarkStryder Campaign – Die Saga beginnt (Seite 2)
  5. 5,0 5,1 The DarkStryder Campaign – Die Saga beginnt (Seite 12)
  6. The DarkStryder Campaign – Die Saga beginnt (Seite 6)
  7. The DarkStryder Campaign – Die Saga beginnt (Seite 4)
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.