FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Säbelpfeil

Ein Kamino-Säbelpfeil.

Der Kamino-Säbelpfeil ist ein Giftpfeil von Kamino. Die Waffe ist mit drei Widerhaken versehen und weist zusätzliche breite Stabilisierungsflossen auf, die einen zielsicheren Flug auch aus großen Distanzen ermöglichen. Mittig der drei äußeren Spitzen befindet sich die Giftpatrone, die sich mithilfe einer Hohlnadel in den Körper der Zielperson bohrt.

Geschichte

Der Kopfgeldjäger Jango Fett benutzte im Jahr 22 VSY einen solchen Pfeil, um Zam Wesell zum Schweigen zu bringen. An der ungewöhnlichen Form des Giftpfeils erkannte der Jedi Obi-Wan Kenobi, dass es sich um eine Spezialanfertigung handeln musste. Er ließ den Säbelpfeil im Jedi-Tempel von Droiden überprüfen, welche den Säbelpfeil jedoch nicht identifizieren konnten. Dann fiel Obi-Wan sein Freund, der Barbesitzer Dexter Jettster ein, den er um Hilfe bat.[1] Aufgrund seiner früheren Tätigkeit als Waffenschieber, konnte Dexter das Projektil schnell erkennen und kam zu dem Schluss, dass es sich um einen Kamino-Säbelpfeil handelte. Er fügte hinzu, dass Pfeile dieser Art sonst nur hinter dem Äußeren Rand in den Regionen des Rishi-Labyrinths zu finden wären. Durch die unverwechselbaren Einschnitte und Kerben wusste Dexter, dass nur die Kaminoaner eine solche Waffe hergestellt haben konnten.

Später versuchte Boba Fett mit einem solchen Pfeil Mace Windu zu töten, wobei er jedoch scheiterte. Auch der Kopfgeldjäger Jodo Kast benutzte solche Pfeile während er sich als Boba Fett ausgab. Sein bevorzugtes Gift war Sennari, ein außerordentlich schnell wirkendes, tödliches Gift.

Quellen


Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.