Kanon-30px.png30px-Ära-Real.pngÄra Widerstand.png


Kapitel 12 – Die Vertreibung ist die vierte Folge der zweiten Staffel der Star-Wars-Disney+-Serie The Mandalorian. Sie erschien am 20. November 2020. Das Drehbuch zur Folge stammt von Showrunner Jon Favreau, Regie führte der Greef-Karga-Darsteller Carl Weathers.

Handlung

Rückkehr nach Nevarro

Da sein Kanonenboot Razor Crest auf dem Flug nach Corvus noch immer in einem reparaturbedürftigen Zustand ist, tasten sich Din Djarin und das Kind gemeinsam an eine Wartung des Raumschiffes heran. Als das Kind versucht, die farbigen Kabel unter Anweisungen des menschlichen Mandalorianers zu verknüpfen, erleidet es einen leichten Stromschlag und Din Djarin beschließt daraufhin, dass sie zu dem Lavaplaneten Nevarro für eine ordentliche Wiederaufbereitung fliegen. Unterdessen befindet sich die neue Marshal von Nevarro, Cara Dune, in der Schmiede der Waffenmeisterin und liefert sich dort ein Scharmützel mit diebischen Aqualishanern. Das Diebesgut konfisziert Cara und rettet dabei auch einem Lava-Erdmännchen, welches von den Dieben mit einer Axt geschlachtet werden sollte, das Leben. Nach der Landung der Razor Crest werden Din Djarin und das Kind herzlich von Greef Karga und der neuen in Empfang genommen.

Greef Karga und Cara Dune sehen Din Djarin wieder.

Zwei Mechaniker werden von Greef Karga angewiesen, die Reparaturen an der Razor Crest vorzunehmen und in der Zwischenzeit läuft die Gruppe über den umtriebigen Nevarro-Bazar. Karga kommentiert, dass er sich seit ihrem letzten Besuch hauptsächlich um die Stadtverwaltung gekümmert hatte, während Cara Dune Nevarro-Stadt vom Abschaum gesäubert hatte. Auf dem Weg zur Cantina – welche nun zu einer Schule umgebaut wurde – berichtet Din Djarin von seinem Zusammentreffen mit Piloten der Neuen Republik. Karga gibt daraufhin seinen Standpunkt preis, dass die Neue Republik in seinen Augen den Äußeren Rand der Galaxis sich selbst überlassen sollte. Im Innern der Schule wird das Kind zu den anderen Schülern dazugesetzt und verfolgt den geographischen Unterricht über die verschiedenen Regionen der Galaxis. Das Kind selbst zeigt dabei aber mehr Interesse für die blaue Süßigkeit seines Sitznachbars und nutzt in einem unbeobachteten Moment die Macht, um die gefüllte Verpackung zu sich zu ziehen. In der Zwischenzeit haben sich Dune, Karga und Djarin zu Greef Kargas Büro begeben, wo der Mandalorianer auch auf den Mythrol trifft, den er einst im Auftrag der Kopfgeldjägergilde für Karga gefangen genommen hatte. Der Mythrol wurde von Karga in Djarins Abwesenheit aus dem Karbonit befreit und arbeitet fortan seine Schulden in Form von 350 Jahren im Dienste von Karga ab. Djarin versichert gegenüber Karga, dass er es ihm wissen lassen soll, sofern der Mythrol abermals eine Flucht in Erwägung ziehen sollte. Cara unterbricht daraufhin die Situation, um auf das Geschäftliche überzugehen.

Angriff auf eine imperiale Basis

Cara Dune berichtet von einer imperialen Basis auf Nevarro.

Während der Reparaturarbeiten an seinem Raumschiff soll Djarin seinen beiden Freunden dabei helfen, eine Imperiale Basis zu stürmen. Karga erhofft sich so einige verbliebene Waffen für den Schwarzmarkt zu erbeuten und die Imperialen ein für alle Mal von Nevarro zu vertreiben. Nachdem der Mythrol die Gruppe zur Basis gefahren und die Basis subtil infiltriert hatte, plant Karga den Reaktor zu sabotieren und so die Basis zu zerstören. Mit der Hilfe des Mythrols wird der Plan umgesetzt, wodurch allerdings auch der Alarm ausgelöst und die Sturmtruppen in Alarmbereitschaft versetzt werden. Bei der Flucht durch die Korridore stoßen Djarin und seine Begleiter auf einen Laborbereich der Basis, in welchem sich Kreaturen in Tanks befinde. Dune schlägt vor, dass sie mehr über die Experimente des Imperiums herausfinden müssten, woraufhin der Mythrol auf das System zugreift und eine drei Tage alte Hologramm-Nachricht von Doktor Pershing entdeckt. In der Aufnahme spricht Pershing von einem katastrophalen Ausgang der Versuche, da ein Körper gespendetes Blut nicht annahm und er nicht glaubt, dass es noch einen Spender mit einem höheren Midichlorianer-Wert im Blut als das Kind geben könnte. Pershing schlägt in der Nachricht vor, die Experimente abzubrechen, da der Vorrat an Blut – welches er dem Kind auf Nevarro kurz vor dem Ersten Scharmützel entnommen hatte – erschöpft sei. Sollte man sich jedoch für eine Fortsetzung der Experimente entscheiden, so gibt Pershing an, würde ein erneuter Zugang zum Blut des Kindes erforderlich sein. Gegen Ende seiner Aufzeichnung versichert Pershing gegenüber Moff Gideon, dem Adressaten der Holo-Nachricht, dass er ihn kein weiteres Mal enttäuschen würde, wodurch Karga, Dune und Djarin herausfinden, dass Gideon den Absturz seines Vorland-TIE-Jägers überlebt hatte. Im weiteren Verlauf werden die Sturmtruppen auf die Eindringlinge aufmerksam und liefern sich eine Schießerei. Die Gruppe trennt sich, sodass Karga, der Mythrol und Dune wieder den alten Zugang nutzten und dabei abermals von Sturmtruppen angegriffen werden. In der Zwischenzeit fliegt Din Djarin mit seinem Jet-Pack durch den Reaktorschacht auf das Dach der Basis und erleidet dank seiner Rüstung aus Beskar keinen Schaden durch Blasterfeuer. Er fliegt zurück zu Nevarro-Stadt.

Die Spürtruppen verfolgen den Trexler Marodeur.

Dune und die zwei Männer begeben sich daraufhin in einen Trexler Marodeur und fahren über die meterhohe Landeplattform hinweg, wodurch das Fahrzeug auf den Speeder des Mythrols knallt und es vollständig zerstört. Auf weißen 74-Z-Düsenschlitten nehmen die Spürtruppen der Einrichtung die Verfolgung auf. Obwohl es ihnen gelingt, die Spürtruppen abzuschütteln, setzt sich nach dem Untergang der imperialen Basis die Verfolgungsjagd in einer engen Schlucht fort, da die gestarteten TIE-Jäger ebenfalls Jagd auf die Flüchtigen machen. Karga gelingt es einen der Jäger abzuschießen, welcher jedoch beim Aufprall auch sein Bordgeschütz zerstört. Bevor der Trexler Marodeur noch weiter beschädigt werden kann, kommen Din Djarin und das Kind an Bord der reparierten Razor Crest ihren Freunden zur Hilfe. Djarin liefert sich einen Kampf mit den verbliebenen TIE-Jägern und geht als Sieger hervor, wobei das Kind sich allerdings aufgrund der rasanten Flugweise erbrechen muss.

Abflug von Nevarro

Gideon zeigt sich siegessicher.

Über Komlink nimmt Greef Karga Kontakt zu dem Mandalorianer auf und meint, dass er ihn gerne zum Dank einen Drink spendieren möchte. Dank der erfolgreichen Reparatur sieht Djarin jedoch keine offenen Restschulden und erklärt, dass er weitere Reparaturen im Innern durchführen und seine Reise nach Corvus fortsetzen müsse, bevor Moff Gideon das Kind aufspüren könnte. Karga wünscht dem Mandalorianer Glück bei seinem Flug und wird nur wenige Zeit später von dem Offizier der Neuen Republik, Carson Teva, zu der Zerstörung der imperialen Basis befragt. Es gelingt Karga sich größtenteils unwissend zu stellen und den Offizier abzuwimmeln, welcher sich außerhalb des Büros an Cara Dune wendet. Der republikanische Offizier lobt Caras Arbeit und merkt an, dass sie gemäß der Aufzeichnungen eine gute Soldatin sei, für die es Verwendung in der Neuen Republik gäbe. Cara lehnt ab, allerdings spielt Blue darauf an, dass Cara von Alderaan stammte und in Zuge der Zerstörung Alderaans viel verloren hatte. Er lässt Cara eine Auszeichnung zurück und geht, allerdings wirft Cara nur einen Blick darauf und lässt es auf einer Kiste liegen. Unterdessen nimmt der Mimbanese, der an der Reparatur der Razor Crest beteiligt war, Kontakt zu einer Offizieren des Restimperiums auf und informiert sie darüber, dass er heimlich einen Peilsender an der Razor Crest angebracht hat. Die Offizierin gibt die Information an Bord eines Arquitens-Klasse-Kreuzers an Moff Gideon weiter, welcher sich siegessicher darüber zeigt, das Kind schon bald in seinem Besitz zu wissen.

Inhalt

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Carl Weathers Details 'The Mandalorian' Season Two bei ET Canada
  2. The Mandalorian auf der Website der Writers Guild of America West
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.