FANDOM


30px-Ära-Imperium

„Es wäre klug von ihnen, mir zu verraten, was ich wissen will.“
— Kar Yang (Quelle)

Kar Yang war ein männlicher Hiitianer, der zur Zeit der Neuen Republik als einer der besten und gefährlichsten Kopfgeldjäger galt.

Biografie

Kar Yang wurde zu einem unbekannten Zeitpunkt geboren und nutzte seine Fähigkeiten als Jäger und Kämpfer, um der Kopfgeldjagd nachzugehen. Im Jahr 4 NSY, kurz nach der Zerschlagung der Schwarzen Sonne und der Niederlage des Imperiums, kam Yang nach Coruscant, wo er einen neuen Auftrag erhalten sollte. Auf dem Stadtplaneten angelangt, suchte Yang den Antiquitätenhändler Azool auf, welcher ihm den Auftrag gegeben hatte, die Replikantin Guri zu suchen. Nachdem Yang dem Falleen versichert hatte, dass er der Suche nach Guri gewachsen war, begab er sich zu seinem Schiff und hob kurze Zeit später mit seinem Assistenten Lintu ab.

„Ah. Unser Opfer ist also geschickter als man uns sagte. Interessant.“
— Kar Yang als er den zerstörten Sternzerstörer entdeckt. (Quelle)

Nachdem er die Spur seines Ziels aufgenommen hatte, erreichte Yang schließlich einen Punkt, an dem sich Guri mit ihrem Schiff zuvor aufgehalten hatte und fand sich dort auch dem zerstörten Wrack eines imperialen Sternzerstörers gegenüber. Das sein Ziel es geschafft hatte, ein derartig mächtiges Schiff zu vernichten, steigerte seine Achtung vor Guri, doch setzte er seinen Flug fort. Auf Hurds Mond fand Yang weitere Spuren von Guri und suchte einen Mann namens Massad Thrumble auf, von dem der Hiitianer vermutete, dass er den Aufenthaltsort Guris kannte - da Thrumble sie erschaffen hatte. Als der Mann ihm nicht auf Anhieb sagen wollte, wohin Guri geflogen war, schaltete Yang in einem kurzen Kampf die anderen Männer in der Bar aus - was als Einschüchterung ausreichte, da Thrumble ihm nun verriet, wohin Guri gegangen war. Daher machte auch er sich nun nach Murninkam auf und kontaktierte auf dem Weg dorthin noch seinen Auftraggeber, um ihm von dem Stand der Dinge in Kenntnis zu setzen.

Als Yang mit seinem Assistenten bei Murnikam aus dem Hyperraum kam, wurde sein Schiff schnell von einigen Drohnen entdeckt und angegriffen. Allerdings bereitete es dem Kopfgeldjäger keine große Mühe, die drei gegnerischen Schiffe zu zerstören, woraufhin er auf dem Planeten landete. Da er jedoch erkannt hatte, dass seine Landung mit Sicherheit entdeckt worden war, verließ er das Schiff auf dem schnellsten Wege und legte sich in der Nähe auf die Lauer, um zu beobachten, mit welchen Gegnern er es zu tun hatte. Tatsächlich erschienen bald darauf die Pikkel-Schwestern, Zan und Zu, zwei gefürchtete Kämpferinnen, doch da das Schiff verlassen war, verließen sie kurze Zeit später wieder den Platz. Danach beschattete er das Gebäude, in dem sich Guri und die Pikkel-Schwestern aufhielten und verfolgte die Replikantin, als sie das Gebäude wieder verließ bis in die Sümpfe, in denen Guri ihr Schiff versteckt hatte. Doch da er selbst den Ort ihres Aufeinandertreffens bestimmen wollte, ließ Yang die Replikantin erst einmal entkommen, wobei er jedoch einen Peilsender an ihrem Schiff anbrachte und sie so in aller Ruhe verfolgen konnte.

„Zwing mich nicht!“
— Yang möchte Guri lebend (Quelle)

Nachdem er sich während des Fluges in seine Kabine zurückgezogen und sich ausgeruht hatte, kehrte er auf die Brücke seines Schiffes zurück, wo er seinen Assistenten dabei belauschte, wie er mit ihrem Auftraggeber in Kontakt stand. Daher zerstört er den Droiden, als sie wenig später wieder auf Hurs Mond gelandet sind, und dringt dann in das Labor von Thrumble ein, wo er gerade noch rechtzeitig kommt, um eine Umprogrammierung von Guri zu verhindern. Nachdem er Thrumble gefesselt hatte und Guri aus dem Raum führte, wird er plötzlich von der Replikantin überrascht, die ihn entwaffnet zu Boden schleuderte. Als er seinen Blaster wieder zu fassen bekam, war Guri bereits bei ihm und zerstörte sein Herz, was Yangs augenblicklichen Tod zur Folge hatte.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+