FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege


Karis war eine Nachtschwester, die während der Klonkriege auf Dathomir lebte. Dort war sie unter der Nachtschwesternmutter Talzin eine der besten Kriegerinnen geworden.

Biografie

Nachdem Asajj Ventress von ihrem Meister verraten worden war, kehrte die Dunkle Jedi nach Dathomir zurück, um dort Schutz zu finden. Um ihre Rache an Dooku auszuführen, bat Ventress Talzin um Hilfe, die ihr Karis und Naa’leth zur Seite stellte. Zusammen begab sich die Gruppe mit dem Schiff Raider[2] nach Serenno, um dort den Sith-Lord zu eliminieren. Doch Dooku erwies sich als zu stark und schleuderte Karis, Naa’leth und Ventress mittels Machtblitzen durch das Fenster seines Thronsaals in eine Schlucht. Die Gruppe überlebte, kehrte nach Dathomir zurück und berichtete von den Geschehnissen.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.