FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

Die Karmin-Staffel war eine Bomber-Staffel des Widerstands. 34 NSY war sie zusammen mit der Kobalt-Staffel aus Schweren MG-100-SternenFestung-SF-17-Bombern aufgebaut. Einer des der Schiffe war die Karmin-Hagelsturm, deren Bombenschütze Edon Kappehl war. Während X-Flügler in der Schlacht um die Starkiller-Basis flogen, waren die Bomber mit der Atterra-Mission beschäftigt. Während dieser Mission erlitt die Karmin-Staffel schwere Verluste, sodass lediglich zwei Bomber entkommen konnten. Zurück im Ileenium-System verteidigten sie die Evakuierung von D'Qar. Auf Befehl Commander Poe Damerons und gedeckt von dessen und Tallissan Lintras T-70-X- und RZ-2-A-Flügel-Sternjägern hielten die MG-100-Bomber auf den Belagerungsdreadnought Fulminatrix zu. Alle Bomber der Karmin-Staffel wurden jedoch von TIE-Jägern zerstört, bevor sie in Position waren.

Hinter den Kulissen

  • Der originale englische Name der Staffel lautet Crimson Squadron.
  • Die Kobalt-Staffel gibt sowohl nach Namen als auch wörtlich an, dass die Kobalt- und die Karmin-Staffel für die Evakuierung von D'Qar mit je vier Bombern starten. Dies wird durch die Farbgebung in Episode VIII – Die letzten Jedi untermauert. Die Datenbank von StarWars.com gibt jedoch an, die Kobalt- hätte sechs und die Karmin-Staffel nur zwei Bomber verblieben.
  • Dies steht möglicherweise damit in Zusammenhang, dass der Jugendroman zu Episode VIII einen Bomber als Karmin-Peiniger führt, während in Die Kobalt-Staffel alle vier Karmin-Bomber andere Namen haben.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.