FANDOM


Kanon-30px

Die Katakomben von Cadera waren ein Höhlensystem in der Nähe der heiligen Stadt auf Jedha. Sie wurden ursprünglich von einem längst vergessenen und unbekannten Volk erbaut. Kurze Zeit bevor Saw Gerrera nach Jedha zog, bewohnten die Anhänger des Mondsicheltempels die Katakomben, welche auch ein großes, verziertes Gitterfenster einbauten. Die Gründe für das Verschwinden dieser Bewohner sind unbekannt. Als Saw Gerrera nach Jedha kam, suchte er nach einer Militärbasis für seine Rebellenmiliz, welche er in den Katakomben von Cadera fand. Als sich der imperiale Pilot, Bodhi Rook, im Jahr 0 VSY gefangen nehmen ließ, um Saw eine Nachricht von seinem alten Freund, Galen Erso, zu überbringen, brachte die Patrouille ihn zu den Katakomben, wo er erst vernommen und anschließend in eine der Zellen im Keller gesperrt wurde. Auch Jyn Erso, Cassian Andor, Chirrut Îmwe und Baze Malbus wurden nach ihrer Gefangennahme nach dem Scharmützel am Tythoni-Platz in die Katakomben gebracht. Sie wurden zerstört, als der Todesstern Jedha-City vernichtete.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.