FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt eine Kampfgruppe der Neuen Republik, für weitere Bedeutungen siehe den Jedi-Meister der neuen Republik Kyle Katarn.
„Es ist wie das Werfen eines Wespennestes in eine Bursahöhle, und anschließend wartet man ab, was als nächstes passiert.“
— Carlist Rieekan[1] (Quelle)

Die Katarn-Kommandos gehörten der SpecForce, einer Spezialeinheit der Rebellen-Allianz, an und waren eine Eliteeinheit.

Berühmte Mitglieder des Katarn-Kommandos war unter anderem Leutnant Judder Page, welcher die Rolle eines Kommandanten innehatte sowie Kyle Katarn, der für die schweren Waffen zuständig war und zudem Pages Stellvertreter war.

Beschreibung

Die Katarn-Kommandos hassten es, normale Soldatenkleidung zu tragen, und aufgrund ihrer oftmals gefährlichen und geheimen Missionen trugen sie die unterschiedlichsten Kleiderkombinationen. Wie viele andere berühmte militärische Einheiten wie zum Beispiel die Gespensterstaffel besaß das Katarn-Kommando ein eigenes Emblem. Dieses stilisierte einen springenden Katarn, welcher vor dem Hintergrund der 15 Sterne und dem Phönix der Neuen Republik zu sehen war.

Rangstruktur

Katarn-Kommandos

Soldaten des Katarn-Kommandos

Ränge und Titel waren für die Mitglieder des Kommandos nicht von Belang. So lehnte Leutnant Page mehrere Auszeichnungen, die man ihm verleihen wollte, einfach ab. Die operative Struktur sah im Wesentlichen so aus, dass es ein zweistufiges Hierarchie-System gab: der Kommandant und alle anderen, die aber untereinander gleichberechtigt sind. Zudem sahen sich die Kommandos nicht als regulären Teil der Armee. Jede Einheit zählte normalerweise zwölf Mitglieder. Alle Mitglieder hatten neben der Grundausbildung und dem Überlebenstraining noch ein individuelles Spezialgebiet. Jedoch benötigte man nicht auf allen Missionen jeden Spezialisten.

Die Mitglieder des Teams bestanden aus zwei Spezialisten für den Kampf in dicht besiedelten Gebieten wie zum Beispiel in Städten oder in Massenansammlungen, zwei Technikern, die für die Instandhaltung und Reparatur der Ausrüstung zuständig waren, ein Wildniskämpfer, welcher in sumpfigen, bergigen, arktischen sowie amphibischen Gebieten zum Einsatz kam, ein Pfadfinder, der Wege und Areale auskundschaftete, Fallen aufdeckte und das Team durch unbekanntes, unwegsames Gelände führte. Des Weiteren war ein Spezialist für schwere Waffen dabei sowie ein Infiltrator, der für die Sabotage und das stille, unbemerkte Eindringen in gesicherte Gebäude und Anlagen zuständig war, ein Scrounger, ein Sanitäter, ein Pilot, welcher jedes erdenkliche Vehikel steuern oder fliegen konnte sowie der Kommandant.

Methoden/Verfahren bei Missionen

Annähernd alle Missionen des Katarn-Kommandos starteten mittels eines Landungsbootes oder -schiffes. War eine solche Landung nicht möglich, wurden die Teams mit Gleitschirmen im Zielgebiet abgesetzt. Wenn sie erst einmal sicher gelandet waren, verbrachten die Teams die Hälfte der Zeit, die sie für die Abschließung des Auftrags hatten, damit, ihre genaue Vorgehensweise zu planen - wildes Drauflosstürmen gab es normalerweise nicht. Das oberste Ziel war immer, so wenig Kontakt mit dem Feind wie möglich zu haben.

Da das Katarn-Kommando recht selbstständig war, konnte es während seiner Missionen auf eher unkonventionelle Methoden zurückgreifen, welche vom normalen Militär gar nicht verwendet wurden, da sie zum Beispiel den Richtlinien oder dem Soldatenkodex widersprechen würden.

Geschichte

Das Katarn-Kommando wurde während des Galaktischen Bürgerkriegs von Bren Derlin gegründet. Die ehemalige Bezeichnung lautete 32. SpecForce-Kommando. Das 32. SpecForce-Kommando kämpfte bei der Schlacht von Hoth sowie, als Mitglieder des Endor-Stoßtrupps, bei der Schlacht von Endor mit. Nach Endor gab Derlin die Leitung an Judder Page weiter.

Zwischenzeitlich empfahl General Crix Madine, dass die Kommando-Einheiten zum Schutz von wichtigen Persönlichkeiten wie zum Besipiel Mon Mothma geeignet wären. Unter der unorthodoxen Führung von Page wurde die Einheit mehr und mehr unabhängiger. Als der Ruf des 32. Kommandos stieg, bekam es den inoffiziellen Namen Page' Kommando. Kyle Katarn trat ebenfalls in diese Spezialeinheit ein und war mit dem Team auf streng geheimen Missionen gegen imperiale Kriegsherren auf Kashyyyk, Boudolayz und Garos IV. Zu dieser Zeit bekam das Kommano seinen endgültigen Namen: Katarn-Kommando. Ob als Tribut für den herausragenden Kämpfer Kyle Katarn oder, wie es der Wookiee Frorral meinte, aufgrund ihres Wappentieres, ist nicht bekannt.

Page' Kommando wurde zum Planeten Basilisk entsendet, um dort mehrere Schildgeneratoren zu zerstören sowie den planetaren Gouverneur Nistola zur Kapitulation zu zwingen. Als General Rogar Garret mit einer Invasionsflotte auf dem Planeten eintraf, konnte er, ohne auch nur einen einzigen Schuss abgegen zu haben, die Hauptstadt einnehmen. Auch während des Yuuzhan-Vong-Krieges und des Zweiten Galaktischen Bürgerkrieges leisteten die Mitglieder des Katarn-Kommandos erfolgreiche Arbeit in den Reihen der Neuen Republik.

Quellen

Einzelnachweise

  1. Lehnzitat aus Galaxy at War: „It's like tossing a nest of fire wasps into a bursa's lair and seeing what happens next.“
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.