FANDOM


30px-Ära-Imperium

Kateel von Kuhlvult war ein Mitglied einer der Führungsfamilien der Kuat Triebwerkswerften, deren Gedächtnis gelöscht wurde. Sie gehörte auch zu den wenigen Personen, die Boba Fett ohne seinen Helm gesehen haben.

Biografie

Kateel wurde von Boba Fett auf der Venesectrix, dem Schiff von Ree Duptom gefunden, nachdem dieser das Schiff im Weltraum steuerlos treibend fand. Auf dem Schiff fand er die letzten zwei angefangen Aufträge Duptoms, die dieser aber nicht mehr abschließen konnte, da er bei der Kernschmelze des Antriebs gestorben war. Boba fand Kateel in den Käfigen der Venesectrix ausgehungert, dehydriert und mit gelöschtem Gedächtnis. Er rettet sie und versteckte sie in Jabbas Palast vor demjenigen, der ihre Erinnerungen löschen ließ und bis er herausgefunden hätte wer sie war und wie er Kapital aus ihr schlagen könne. Kateel erhielt den Namen Neelah und musste fortan als Sklavin arbeiten.

Kateel war Tänzerin bis zum Tod Jabbas. Daraufhin floh sie aus dem Palast und wurde von einer Wache im Gesicht verletzt. Als sie durch das Dünenmeer wanderte, fand sie den von den Magensäften des Sarlaccs schwerverwundeten Boba Fett. Da sie keine Möglichkeit hatte ihm zu helfen, ließ sie ihn liegen, blieb aber in der Gegend um zu beobachten, wie Dengar ihn fand und in sein Versteck brachte. Als Dengar die Medi-Droiden 1e-XE und SH∑1-B zu seinem Versteck schickte, verschaffte sie sich mit ihnen zutritt zu Boba Fett, da sie ihn für den Schlüssel zu ihrer Vergangenheit hielt.

Als Dengar zurückkam, überwältigte er sie und wollte Antworten. Er erkannte sofort, dass ihr Gedächtnis gelöscht wurde an der Verwirrung, ihrer Angst und den wenigen Details an die sie sich nur erinnern konnte. Eines der wenigen Dinge, die sie wusste, war, dass sie nicht immer eine Sklavin gewesen ist. Dies sah Dengar bestätigt an ihrem aristokratischem Verhalten. Kateel sah ihre einzige Chance an ihre Vergangenheit zu gelangen darin, bei Boba Fett zu blieben und hoffte, dass sie so die Bruchstücke zusammensetzen könnte.

Nachdem Boba aus dem kritischen Bereich zwischen Leben und Tod zurückgekehrt war, begleitete sie die Kopfgeldjäger. Während der Reise erzählte ihr Dengar unter vorgehaltenem Blaster, den sie aus Bobas Waffenarsenal entwendet hatte, von Fetts Beteiligung am Niedergang der Kopfgeldjägergilde. Am Ziel ihrer Reise, dem Netz von Kud'ar Mub'at, bemühten sich Boba und Dengar um die Wiederbelebung des Assemblers. In dieser Zeit durchsuchte sie die Datenbanken der Hound's Tooth, auf die Boba die Daten der Sklave 1 übertragen hatte, bevor es sie aufgab. Sie suchte nach Nil Posondum und Kateel fand in diesem Zusammenhang eine Risszeichnung, die dieser in den Boden der Sklave geritzt hatte und erkannte darin das ehemalige Zeichen der Kuat-Triebwerkswerften. Daraufhin fiel ihr auch ihr richtiger Name wieder ein.

Ihre Schwester Kodir von Kuhlvult stellte die Hound und nahm sie und die gefälschten Beweise gegen den toten Prinz Xizor mit. Bei ihrer Konfrontation gestand Kateel, dass sie sich an alles erinnern könne und dass Kodir sie besser getötet hätte anstelle nur ihr Gedächtnis von Ree Duptom löschen zu lassen. Daraufhin wollte Kodir sie töten, doch Kateel war schneller und entwaffnet sie, um sie vor den Rat der Familien zu bringen. Nach er aufgehalten Selbstzerstörung der Werften bot ihr Boba Fett das Schiff, dass er gerettet hatte, für ihr Schweigen und gab ihr zu verstehen, dass sie, wenn sie den Zerstörer der Allianz übergeben würde, diese sie zur neuen Führerin der Kuat-Triebwerkswerften machen würde.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.