FANDOM


Legends-30px

Kegan war ein Planet des Kegan-System im Calaron-Sektor des Äußeren Randes der Galaxis, der in der Nähe des Delacrix-Systems lag. Der Planet hatte sich abgeschottet, weil seine Führer aufgrund einer Vision fürchteten, dass der Planet ansonsten von fremden Invasoren eingenommen werden würde.

Geschichte

Diese Visionen begannen 74 VSY. Dies ist deshalb auch der Zeitpunkt, als der Planet begann, sich von der anderen Galaxis abzuschotten, niemanden mehr auf ihre Welt zu lassen, aber auch niemanden von Kegan weggehen zu lassen. Dieser Zustand dauerte bis 44 VSY an. Dann riefen die beiden Widerstandskämpfer, die von ihrer Regierung nicht überzeugt waren, V-Nen und O-Melie, die Jedi, da sie glaubten, dass bei ihrem Kind O-Lana Anzeichen der Macht zu sehen waren. Daraufhin wurden von den Jedi die beiden Jedi-Meister Qui-Gon Jinn und Adi Gallia, sowie deren Padawane Obi-Wan Kenobi und Siri Tachi, losgeschickt, um das Kind zu untersuchen und gleichzeitig für die Galaktische Republik zu vermitteln. Als die Jedi auf dem Planeten ankamen, wurden sie von den „Führern der Gastfreundschaft“ O-Rina und V-Haad empfangen, die sie dann zum Haus der beiden Eltern brachten. Dort untersuchten die Jedi das Kind und stellten fest, dass es machtsensitiv war. Dennoch konnten sie nicht richtig mit den Eltern darüber reden, da die Führer der Gastfreundschaft jedes an die Eltern gerichtete Wort aufschnappten und für sie antworteten. Deshalb ersannen Qui-Gon und Adi eine List, um mit den Eltern allein zu sprechen: Bei einem Rundgang über den Markt der Keganer trennten sich Obi-Wan und Siri plötzlich von der Gruppe, sodass sich die beiden Führer auf die Suche nach ihnen begaben. Als die Jedi und deren Eltern im Haus der Familie ankamen, stellten sie aber fest, dass O-Lana nicht mehr da, sondern von Sicherheitskräften mitgenommen worden war. Sie stellten auch fest, dass sie den Kontakt mit ihren Padawan verloren hatten, da diese von einem Sicherheitsmann festgenommen wurden. Dieser dachte, es würde sich bei ihnen um Schulschwänzer handeln. So landeten sie im Lern-Ring des Planeten, indem den Kindern mittels Gehirnwäsche eingeprägt wurde, den Planeten nicht verlassen zu dürfen. Nach einem gescheiterten Fluchtversuch und einem Aufenthalt in dem Intensiv-Lern-Ring, der noch schlimmer als der Lern-Ring war, gelang ihnen schließlich mit ihrem dort gefundenen Freund V-Davi sowie der dort untergebrachten O-Lana die Flucht aus dem Komplex, bei der ihnen die Unterstützung ihrer Meister, die sie noch rechtzeitig gefunden hatten, sehr zur Hilfe kam. Als sie daraufhin in die einzige Stadt des Planeten, die wie der Planet selbst hieß, zurückkehrten, machten sie die Zustände in dem Lern-Ring, der der Bevölkerung unbekannt war, bekannt. Diese setzte daraufhin ihre Regierung ab, ließ den Lern-Ring schließen, eine neue Regierung wählen und trat schließlich der Galaktischen Republik bei. O-Lana wurde schließlich den Jedi mit nach Coruscant gegeben, damit sie dort zu einer Jedi ausgebildet werden konnte.

Aufbau des Planeten

Auf Kegan gab es nur eine einzige gleichnamige Stadt. Der Rest des Planeten wurde für Nahrungs- und Viehzucht genutzt, dennoch gab es immer wieder große ungenutzte Flächen. Die Hauptstadt des Planeten war in sogenannte „Ringe“ aufgeteilt. So gab es für jedes Fachgebiet einen eigenen Ring, wie zum Beispiel den Tier-Ring, den Garten-Ring oder den Lern-Ring. Diese Ringe waren jeweils nach Funktion unterschiedlich gestaltet, waren aber alle aneinander angebunden, sodass auf den Tech-Ring zum Beispiel der Kommunikations-Ring folgte, mit dem dieser verbunden war.

Kultur

Die Keganer hatten eine ausgeprägte Kultur, die sich in vielen verschiedenen Ritualen und Auffassungen widerspiegelte. Seitdem die „wohlwollenden Führer“ an die Macht kamen, stand das sogenannte „Gemeinwohl“ für die Keganer an erster Stelle. So gab es keine eigene Währung, sondern eine Tauschwirtschaft, die dem Gemeinwohl dienen sollte, da es Kriminalität verringerte.

Regierung

Die Regierung der Keganer wurde aus den beiden „wohlwollenden Führern“ V-Tan und O-Vieve gebildet, die den Bürgern von Kegan Gesetze vorschlugen, über die diese dann abstimmen konnten. Normalerweise war dies ein gutes System, aber da die beiden Führer, die Kegan von der Außenwelt abschotten wollten, als einzige bestimmten, worüber abgestimmt werden konnte, wurden die Themen, die die Bürger bewegten und störten, nicht angeschnitten, sodass die Gesetze nicht verändert werden konnten. Nach den Ereignissen von 44 VSY wurden die beiden Führer abgewählt und ein neuer Rat gewählt, der den Planeten in die richtige Bahn brachte und vom Galaktischen Senat Wissen der letzten dreißig Jahre anforderte, damit Kegan in der Medizin und Fahrzeugtechnik wieder auf den neuesten Stand gebracht werden konnte.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.