FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Kentor Sarne war ein Moff des Galaktischen Imperium. Er hielt sich zur privaten Belustigung stets einige Sklaven. Sein Heerschaftsgebiet war der Kathol-Sektor. Im Jahr 8 NSY starb er in der Schlacht von Kathol in seinem Shuttle, nachdem dieser von seiner ehemaligen Sklavin Qesya Vth'naar in der FarStar abgeschossen wurde.

Biografie

Mit 20 Jahren war Kentor Sarne bereits ein stolzer Hauptmann, der einen steilen Karriereanstieg zu verzeichnen hatte. Nach der Order 66 kletterte er vom Offizier bis zum Dienstgrad Moff. Er zeichnete sich dadurch aus, dass er stets gewaltbereit war, was ihn für den Imperator interessant machte. Sarne bekam die Kontrolle über den Kathol-Sektor zu gesprochen. Er „entwendete“ des öfteren einige Sludir für seine Gladiatorenkämpfe, jedoch versklavte er auch andere kämpferische Spezies. Als mit der Schlacht von Endor das Imperium zusammenbrach, versuchte Sarne das Imperium zu halten und vom Kathol-Sektor aus neu zu gestalten. Jedoch misslangen ihm jegliche Versuche zu expandieren, sodass er sich mit seinen Flotten-Resten ganz darauf konzentrierte, seinen Sektor zu verteidigen. Vier Jahre nach dem Tod des Imperators durch Vader griff die FarStar den Kathol-Sektor an und es entbrannte die Schlacht von Kathol. Es sah zunächst gut aus für den Truppenverband des Moffs, doch dann landete die Gegenseite einige fatale Treffer und wendete das Blatt. Schließlich versuchte Sarne in seinem Shuttle zu flüchten. Nun konnte sich Qesya Vth'naar endlich für die Zerstörung und Versklavung ihrer Familie rächen und nutzte ihre Chance. Sie jagte das imperiale Shuttle mit einer gezielten Salve in die Luft und der Moff und seine wichtigsten Berater starben.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.