FANDOM


Legends-30px

Der Garnisonsmond von Kessel war ein Mond, der dem "Herrscher" von Kessel, Moruth Doole, zum Teil als Hangar diente, in dem verschiedene Schiffe, wie z.b. X-Flügler, TIE-Jäger und TIE-Bomber aber auch ganze Kreuzer beherbergt wurden. Auf dem Garnisonsmond befand sich ebenfalls ein Energieschildgenerator, der den Planeten vor Angriffen schützen sollte. In dem riesigen Hangar zeigte Doole Lando Calrissian und Luke Skywalker die riesige Armada von Schiffen, da Doole immer noch glaubte, Lando wolle in das Gewürzgeschäft investieren. Außerdem wollten die beiden Mitglieder der Allianz Hinweise auf Han Solo und Chewbacca finden, welche sie auch schließlich fanden, da Lando den Millennium Falke sah. Danach überrumpelten sie Moruth Doole und flüchteten mit dem Schiff in das Schlund-Forschungszentrum.

Im Jahre 11 NSY wurde der Garnisonsmond von dem Prototypen des Todessterns vernichtet.

Hinter den Kulissen

In Der Ausgestoßene wird der Garnisonsmond als Rückzugsort des Personals der Minen auf Kessel genannt. Inwiefern das kanonisch ist, ist noch nicht klar.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.