FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Die Kirche der Macht war eine geheime, lose Glaubensgemeinschaft während der düsteren Herrschaft des Galaktischen Imperiums, deren Anhänger fest an die Ideale der Jedi-Ritter und die Rückkehr ihres Lichtes in die Galaxis glaubten. Ein bekanntes Mitglied war der Abenteurer Lor San Tekka, der sich ihr angeschlossen hatte, da er die Zeit der Jedi vor den Klonkriegen noch selbst miterlebt hatte und nicht hinnehmen konnte, dass die Jedi Verräter wären. Er teilte sein Wissen als Geistlicher mit den Einwohnern des Dorfes Tuanul sowie den Anhängern des Widerstandes.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.