FANDOM


Legends-30px

„Selbst wenn sie rechtzeitig bei uns sind, wird es ihnen möglich sein sie aufzuhalten?“
— Ein Medioffizier zu Nala Se über den bevorstehenden Angriff der Malevolence (Quelle)

Die Klon-Medioffizere waren Klone innerhalb der Großen Armee der Republik, die speziell dafür ausgeblidet waren, verwundetete Soldaten zu behandeln.

Aufgaben

Während ihre Brüder in die Schlacht gegen die Kampfdroiden zogen, waren die Medi-Offiziere auf Hafen-Klasse Medistationen und Lazarettfregatten stationiert. Dort, weit entfernt vom Schlachtfeld, nutzten sie ihre individuelle Ausbildung, um ihre Brüder gemeinsam mit Medi-Droiden zu behandeln. Nur wenige Klone waren psychisch dazu in der Lage, ihre gleich aussehenden Brüder zu behandeln.[1]

Aussehen und Ausrüstung

Die Medioffiziere trugen die Standarduniform der Klonkrieger, wobei sie im typischen Weiß der Ärtze gearbeitet war.[1] Am linken Oberarm trugen sie die Abzeichen für medizinische Spezialisierung, an der Brust, wie jeder Offizier, die Plakette mit den Rangabzeichen des republikanischen Militärs. Stiefel, Handschuhe und Gürtel waren, anders als bei den normalen Offizieren, in schlichtem Braun, welches beruhigend auf den Patienten wirken sollten. Da die Medioffiziere zumeist weit abseits des Krieges postiert waren, trugen sie keine Waffen, stattdessen jedoch ein Datapad für die Überwachung der Vorgänge auf der Krankenstation und Medikits, um bei Notfällen sofort handeln zu können.[1]

Geschichte

Die Klon-Medioffiziere waren oft auf Lazarettstationen stationiert, so auch im Kaliida-Nebel auf der Kaliida-Lazarettstation.[2] General Grievous hatte den eigentlich streng geheimen Standort herausgefunden und plante mit seinem Subjugator-Klasse Sternschiff, der Malevolence, einen vernichtenden Angriff.[2] Während der Jedi Anakin Skywalker das Schiff aufzuhalten, versuchten die Offiziere unter der Kaminoanerin Nala Se alle transportfähigen Verwundeten von der Station zu schaffen.[2] Jedoch hatten sie nicht genügend Zeit, um alle zu evakuieren, selbst mit ausreichenden Transportmittel. Doch gelang es den Jedi, die Malevolence rechtzeitig zu beschädigen, sodass die Station nicht zerstöt werden konnte[2]. Auch waren die Offiziere auf der Ord Cestus-Medstation postiert, wo sie die von Hirnwürmern infizierten Klone behandelten, als die Jedi Ahsoka Tano die Kühlung an Bord einer Lazarettfregatte heruntergedreht hatte, um die Würmer abzutöten.[3] Die unterkühlten Soldaten und Jedi wurden anschließend an Bord der Station geholt, um sie zu versorgen.[3]

Hinter den Kulissen

Die Medioffiziere wurden wie alle Klone von Temuera Morrison synchronisiert.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.