FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi


Koax war eine weibliche Klatooinianerin und die rechte Hand des Gewürzlords Mika Anjiliac.

Biografie

Koax war als rechte Hand des Gewürzlords Mika Anjiliac für den Vertrieb des Spice zuständig. Dabei war sie sich über die Identität des Spicelords zu Anfang nicht im Klaren, welcher sich nur als beschattete Gestalt via HoloNetz meldete und von ihr mit "Ma Lorda" (Huttisch: Mein Lord) angesprochen wurde.

Sie selbst unterhielt einige Kontakte, die sie mit Spice versorgte und zur Weitervermittlung nutzte. So griff sie unter anderem auf Makem Te auf ihre Kontakte mit dem Bomu-Clan, ein Clan der Rodianer, zurück, um das Spice zu verteilen und etwaige Probleme aus dem Weg schaffen zu lassen. Speziell auf die Nachforschungen des Jedi-Meisters Mander Zuma bezüglich dem Mord an seinem früheren Padawan Toro Irana griff sie auf die Hilfe der Rodianer zurück.

Im Laufe der Ermittlungen von Mander Zuma musste sie mehrere Rückschläge einstecken. Ob ihrer tiefen Ergebenheit zu ihrem Spicelord führte dies letztlich zu ihrem Tode. Bei ihrem letzten Auftrag kam sie in Bedrängnis und um die Geheimnisse ihres Herrn zu schützen, zog sie einen Dolch und richtete sich selbst.

Eigenschaften

Koax war für eine Angehörige ihrer Spezies eher dünn, dafür aber durchaus muskulös. Meist trug sie eine dunkelrote Raumfahrerhose sowie eine Weste. Bewaffnet war sie mit einer Reihe zeremonieller Wurfmesser, sowie einem Blaster. Das auffälligste an ihr war wohl die mit einem roten Rubin gefüllte Augenhöhle. Da Koax für die Hutten arbeitete, beherrschte sie neben Basic fließend die huttische Sprache.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.