FANDOM



Kanon-30pxÄra Widerstand

Die Kobalt-Hammer, oft kurz einfach Hammer genannt, war ein schwerer Bomber des Modells MG-100 SternenFestung aus der Kobalt-Staffel des Widerstands. Das Raumschiff zerstörte bei der Evakuierung von D'Qar einen Belagerungsdreadnought der Ersten Ordnung, überstand dies jedoch nicht.

Geschichte

34 NSY waren die Kobalt- und die Karmin-Staffel während der Schlacht um die Starkiller-Basis mit der Atterra-Mission beschäftigt. Der Bunkerbrecher Ninka brachte die Bomber zurück nach D'Qar. Nachdem Poe Dameron während der Evakuierung die Geschütztürme der Fulminatrix zerstört hatte, war es die Aufgabe der acht Bomber, den Dreadnought zu zerstören. Dazu erhielten sie Geleitschutz von einigen A- und X-Flüglern. Bei Anflug wurden jedoch alle Bomber bis auf die Kobalt-Hammer vernichtet, bevor sie ihre Protonenbomben abwerfen konnten, da die Fulminatrix inzwischen auch ihre TIE-Jäger gestartet hatte. Als die Kobalt-Hammer aber das Abwurfziel erreichte, erlitt sie einen schweren Treffer, wodurch das Cockpit zerstört wurde und der Bombenschütze das Bewusstsein verlor. So musste die Ventralschützin Paige Tico in einer verzweifelten Aktion schlussendlich die 1.048 Bomben abwerfen. Aufgrund der Manövrierunfähigkeit wurde die Kobalt-Hammer schließlich ebenfalls von der Explosion verschlungen.

Hinter den Kulissen

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.