FANDOM


Kanon-30pxÄra Widerstand

Die Kobalt-Hornisse, oft kurz Hornisse genannt, war ein schwerer Bomber des Modells MG-100 SternenFestung SF-17, der in der Kobalt-Staffel des Widerstands flog.

Geschichte

34 NSY führten die Kobalt- und die Karmin-Staffel Versorgungsflüge nach Atterra Bravo durch. Während des von sechs anderen Bombern vollzogenen ersten Einsatzes war die Hornisse mit der Karmin-Schnitter, der Kobalt-Wespe, der Kobalt-Skarabäus und der Karmin-Hagelsturm für den Refnu-Konzern tätig, damit dieser dem Widerstand Stellplätze auf Refnu gewährte. Am zweiten Versorgungsflug war die Hornisse selbst beteiligt: Sie flog an vorletzter Stelle der Formation, und als sie aus dem Asteroidengürtel des Atterra-Systems austrat und von TIE-Jäger-Staffeln erwartet wurde, war die Wespe bereits zerstört und soeben der Rückzugsbefehl gegeben worden. Kurz darauf wurde auch die Skarabäus vernichtet, während die Schnitter und die Hagelsturm sich vom Schlachtfeld entfernen konnten. Die Hornisse und die führende Kobalt-Hammer versuchten dies ebenfalls, die feindlichen Sternjäger zerstörten die Hornisse jedoch. Die Hammer flog durch die Explosion, um die TIEs von sich fernzuhalten, und konnte schließlich entkommen.

Hinter den Kulissen

Der originale englische Name lautet Cobalt Hornet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.