FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Die Korruptor war ein Sieges-II-Klasse-Sternzerstörer unter dem Kommando von Ait Convarion.

Geschichte

Nachdem Ysanne Isard die Kontrolle über Thyferra übernommen hatte, schloss sich Convarion ihr an und unterstellte ihr sein Schiff. Es war somit Teil der Streitkräfte des Bacta-Kartells und bewachte Thyferra. Als jedoch die Renegaten-Staffel ihren Dienst bei der Neuen Republik quittierte und einen der Bactakonvois überfiel, wurde die Korruptor als Begleitschutz für weitere Konvois eingesetzt.

Als es der Renegaten-Staffel gelang, einen weiteren Konvoi zu überfallen, indem sie den Kurs dreier Frachter manipulieren ließen, hatten sie nicht damit gerechnet, dass die Korruptor sie verfolgen wurde. Nachdem Wedge Antilles zwei der Frachter überzeugt hatte zu kooperieren, tauchte der Sieges-Klasse-Sternzerstörer aus dem Hyperraum auf und eröffnete das Feuer auf den verblieben Frachter und die Mitglieder der Renegaten-Staffel, welche daraufhin den Rückzug antraten.

Als Booster Terrik Talon Karrde dazu brachte, Waffen für Antilles zu liefern, vereinbarten sie einen Übergabeort im Alderaan-System. Die Übergabe wurde von einem von Karrdes Mitarbeitern an Isard verraten, und so stellte diese dort eine Falle für die Renegaten-Staffel.

Sie lieh sich einen Abfangkreuzer, die Aggregator, vom Kriegsherrn Treuten Teradoc und schickte ihn zuerst in das Sternsystem. Die Renegaten-Staffel leitete sofort Maßnahmen ein, doch dann sprang auch schon die Korruptor in das System. Der Kampf war ziemlich aussichtslos, da sie durch den Abfangkreuzer nicht in den Hyperraum flüchten konnten. Doch Tycho Celchu empfing ein unbekanntes Signal, und plötzlich tauchte ein alderaanischer Kreuzer auf, der der Renegaten-Staffel half und den beiden imperialen Schiffen erheblichen Schaden zufügen konnte. Später stellte sich heraus, dass dieser Kreuzer Eisenherz hieß und ein Begleitschiff der Zweite Chance war.

Im Laufe des Kampfes brachen die Schutzschilde der Korruptor zusammen, und Wedge feuerte einen Protonentorpedo in die Kommandobrücke. Weitere Explosionen erschütterten das Schiff, bis letztendlich die Besatzung mit den Rettungskapseln flüchtete. Die Aggregator wurde auch schwer beschädigt, flüchtete dann jedoch in den Hyperraum.

Die Korruptor trieb führungslos in den Friedhof von Alderaan und wurde schließlich durch die Trümmer des Planeten zerstört.

Hinter den Kulissen

Der originale englische Name des Schiffs lautet Corrupter.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+