FANDOM


30px-Ära-Sith

Die Korsinata war eine sich in der Hauptstadt Tahv des Kontinents Keshtah auf dem Planeten Kesh befindende Arena des Vergessenen Stammes der Sith. Sie war nach dem Gründer des Stamms, dem Sith-Großlord Yaru Korsin, benannt.

Geschichte

Im fünfeckigen Spielfeld der Arena wurden unter anderem am alljährlichen Donellanstag das beliebte, aber gefährliche Spießreiten ausgetragen, bei dem Reiter auf mit Lanzen ausgerüsteten Uvaks gegeneinander antraten. Die Arena war sehr groß und verfügte über mehrere Stockwerke, wobei es hieß, je höher der Sith, desto höher der Sitzplatz. Die Loge des jeweiligen Großlord befand sich am Höchsten und wies in Richtung Tempel der Omen. Die einzelnen Logen hatten besondere Austattungen wie zum Beispiel Rollladen oder Dekorationen. Die wichtigeren Plätze und die Logen konnte man über einen langen Flur erreichen, hinter einigen befanden sich sogar kleinere Zimmer, wobei die "normalen" Gäste nicht so einen Luxus genossen.[1]

Im Jahre 3960 VSY fand in der Arena ein kleines Scharmützel statt, als der Spießreiter und Kandidat der Familie Kitai, Champion Dey, einen Anschlag auf Großlady Lillia Venn  verübten, der jedoch scheiterte. Daraufhin versklavte Venn die Kitais und ließ die Hochlords Dernas und Pallima zur Abschreckung hinrichten.[1]

Mehrere Jahrzehnte später bebte der Vulkan Sessal so heftig, wie es selbst die Keshiri, die Ureinwohner von Kesh, noch nie erlebt haben. Dabei stürzte ein Teil der Korsinata ein. Da der Stamm zu dieser Zeit in viele Fraktionen zersplittert war und sich kein Großlord lange halten, geschweige denn um die öffentliche Ordnung kümmern konnte, blieb die Korsinata halb zerstört.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.