FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Ku'amar war zur Zeit vor und während des Galaktischen Bürgerkriegs das führende Mitglied des Hauptclans von Kala'uun, einer Stadt auf Ryloth, in den Lonely Five. Er war der Cousin von Tru'eb Cholakk, den er verriet, um an seinen gesellschaftlichen Status zu kommen.

Biografie

Der Twi'lek Ku'amar wurde auf Ryloth geboren und lebte in der Stadt Kala'uun als ein wichtiges Mitglied seines Clans. Sein Cousin Tru'eb hatte einen tiefen Hass auf den Handel mit Sklaven, der in ihrer beider Heimat betrieben wurde, und vertraute sich einigen vertrauenswürdigen Twi'leks seines Clans an, darunter Ku'amar. Während einerseits jedoch die Abneigung gegen den Sklavenhandel geduldet wurde, war es eine andere Sache, auf diese Weise darüber zu sprechen und Pläne zu schmieden, das Volk zu befreien. Ku'amar machte sich dies zunutze und klagte seinen Cousin des Verrats an, um an seiner Stelle zu einem Mitglied des Hauptclans aufsteigen zu können. Tru'eb wurde für schuldig befunden und von seinem Vater, Ku'amars Onkel, selbst in die Sklaverei geschickt. Er geriet als Sklave an Quintik Kahr, konnte später jedoch gemeinsam mit Platt Okeefe fliehen. Als Tru'eb einige Jahre später nach Kala'uun zurück kehrte, war Ku'amar bereits der Anführer des Hauptclans seiner Heimat, außerdem gehörte Koh'shak vom Shak-Clan diesem an.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.