Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
47.517
Seiten
Unkanonisch30px-Ära-Real.png


LEGO Star Wars Gruselgeschichten[2] ist ein Animationsspecial der LEGO-Star-Wars-Reihe, welches am 1. Oktober 2021 auf Disney+ veröffentlicht wurde. Produziert wurde es in Kollaboration mit Atomic Cartoons unter der Regie von Ken Cunningham nach einem Drehbuch von David Shayne. Gruselgeschichten spielt nach den Ereignissen von Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers, und handelt von Poe Dameron und BB-8, die eine Notlandung auf Mustafar machen müssen. Dort treffen sie Graballa the Hutt, welche*r Darth Vaders Festung gekauft hat und zu einem Sith-inspirierten Luxushotel umbaut.[1]

Beschreibung der Folge

„Nach einer Bruchlandung auf dem Vulkanplaneten Mustafar suchen Poe und BB-8 in Darth Vaders gruseliger Festung nach Hilfe. Dort treffen sie auf einen gewieften Hutten, einen mutigen Mechaniker und Darth Vaders alter Diener Vaneé, der sie mit drei fuchterregenden Geschichten über alte Artefakte und ikonische Schurken aus allen Epochen von Star Wars unterhält.“
— Disney+

Handlung

Darth Vader erzählt auf Mustafar die Entstehung von seiner Festung. Darth Sidious findet die Ansprache zu übertrieben. Dem Imperator fehlt in dem Raum ein Stuhl. Plötzlich erschreckt Vaneé, der Diener von Lord Vader, den Imperator mit seinem Auftauchen. Vader will baden gehen, aber Sidious möchte zuerst die Galaxis erobern und befehlt dem Diener die Festung zu bewachen.

Viele Jahre später werden Poe Dameron und BB-8 in ihrem X-Flügler von einigen Anhängern der Ersten Ordnung verfolgt. Die Piloten wissen anscheinend noch nichts von der Zerschlagung der Ersten Ordnung. Nach kurzer Zeit erwidert er ihr Feuer. Problemlos zerstört er die Angreifer, sein X-Flügler wird dabei allerdings auch beschädigt. Daher müssen sie auf einem Lavaplaneten notlanden. Nach ihrer Notlandung entdeckt Poe, dass sie keinen Funkkontakt herstellen können. Gemeinsam mit BB-8 macht er sich auf die Suche nach Hilfe. Sie finden die Festung auf dem Planeten und Poe ist sich sicher, dass ihnen dort jemand helfen würde. Am Fuß des Gebäudes sehen sie einen Hutten mit vielen Arbeitern um sich herum. Diese bauen die Festung Vaders zu einem Luxushotel um. Nachdem der Hutte erfahren hat, dass der Mann vor ihm Poe Dameron ist, führt er ihn herum. Graballa der Hutte hat die Hoffnung, dass Poe Werbung für das Luxushotel machen wird. In der Lobby trifft Poe auf den Mechaniker Dean, der sich bereit erklärt seinen X-Flügler zu reparieren. Der Hutte erklärt sich mit der Reparatur einverstanden, wenn Poe dafür ein Holo für sein Hotel aufnimmt. Bevor Poe gehen kann erscheint der Diener Vaneé, der dem Widerstandskämpfer etwas zeigen möchte. Da Poe darauf nicht eingeht zeigt ihm der Diener den Helm von Kylo Ren. Daraufhin ist Poe einverstanden die Geschichte zu hören, wie Ben Solo zu Kylo Ren wurde.

Im Jedi-Tempel bildet Luke Skywalker die neuen Jedi aus, darunter auch seinen Neffen Ben. Ben ist frustriert über die Ausbildung, da er sich für stärker in der Macht hält als die anderen Anwärter. Plötzlich erscheinen im Dorf die Ritter von Ren. Diese überfallen die Dorfbewohner und rauben sie aus. Ben sieht das alles mit an und wird dann von den Männern entdeckt. Ihr Anführer nimmt bei Ben kurz seinen Helm ab und dann verschwinden sie wieder auf ihren Düsenschlitten. In der Nacht hat Ben einen Albtraum, indem der Anführer der Ritter von Ren ihn auffordert sich ihnen anzuschließen. Auf der anderen Seite erscheint nun aber Luke Skywalker der ihn auffordert nicht auf den Ritter von Ren zu hören. Plötzlich erscheint Han Solo in dem Traum der wissen möchte, ob Ben zum Essen kommt. In seinem Zimmer erwacht Ben nun und draußen steht der Anführer der Ritter von Ren mit seinen Anhängern der ihn zu sich ruft. Ben entscheidet sich dazu mit ihnen zu gehen und zog sich die Rüstung an. Nach einer Menge Spaß denkt Ben, dass er nun zu den Rittern von Ren gehört. Dies ist aber nicht so, da er noch die Aufnahmeprüfung bestehen muss. Der Anführer fordert ihn auf den Jedi-Tempel zu zerstören. Dann wäre er einer von ihnen. Mit dem Lichtschwert seines Onkels greift er den Anführer an, der dessen Hieb mit seinem Lichtschwert abwehrt. Der Anführer befehlt darauhin den Rittern den Jedi-Tempel zu zerstören. Ben versucht sie davon abzuhalten und bekämpft sie. Kurz bevor der Anführer ihn töten kann, lässt Ben ihn unter einigen Felsbrpcken begraben. Die Ritter von Ren akzeptieren ihn als neuen Anführer und Ben nimmt sich eine der Masken. Sein Onkel Luke kommt heraus und ist entsetzt. Ben meint zu ihm er solle ihn nun Kylo nennen. Die Ritter von Ren nannten ihn davor einen Feigling, einen Kylo.

Damit endet die erste Geschichte des Dieners. Die Geschichte soll den Zuhörern zeigen, dass man viel gewinnen kann wenn man es wagt. Dann führt der Diener sie zu der Tür hinter den sich die Sith-Artefakte befinden. Laut der Prophezeihung von Mustafar soll ein furchtloser Fremder in der Lage sein die Tür zu öffnen. Poe denkt, dass es sich dabei um ihn handelt und will auch verhindern, dass die Sith-Artefakte in die Hände des Hutten gelangen. Gemeinsam mit Dean kann er die Tür öffnen. Vaneé führt sie nun durch die Gänge. Während des Weges erzählt Dean Poe seine Geschichte. Für seine Familie putzt er für den Hutten, obwohl er eigentlich lieber Pilot werden möchte. Der Diener führt sie bis zur Lichtschwertkammer, da er zu dem Lichtschwert von Scardont möchte. Während der Mechaniker Dean das Lichtschwert repariert erzählt ihnen Vaneé die Geschichte hinter dem Lichtschwert.

Die Geschichte beginnt mit Darth Maul, der von Obi-Wan Kenobi beinahe getötet worden war. Die Nachtschwestern retten ihm sein Leben und geben ihm neue mechanische Beine. Allerdings kann er mit diesen nicht laufen und auch alle anderen Fortbewegungsmittel, die den Nachtschwestern einfallen, versagen erst einmal. Erst mit den Spinnenbeinen kann er sich fortbewegen. Dann führt die Geschichte zu Qymaen Jai Sheelal, dem späteren Grievous und Schüler von Darth Tyrannus, der ebenfalls kurz vor dem Tod steht. Grievous erhält den Befehl von Darth Sidious ihm das Lichtschwert von Scardont zu besorgen. Davor wird er aber noch davor gewarnt es zu nutzen, da alle Nutzer dem Wahnsinn anheimfallen. Plötzlich erscheint Darth Maul bei seinem alten Meister um ihm zu sagen, dass er noch am Leben ist. Maul möchte für Sidious das Schwert von Scardont erlangen und geht davon aus, dass er dann wieder seinen alten Platz an der Seite seines Meisters erhält. Mit seinen Lichtschwertern kämpft sich Grievous zu dem gewünschten Lichtschwert von Sidious. Beim Schwert taucht aber auch Maul auf und Grievous aktiviert die Klinge des Sith-Lichtschwerts. Auch Maul aktiviert sein Doppelklingen-Lichtschwert, verliert es aber schon nach wenigen Hieben von Grievous. Nun beginnt ein Tauziehen um das Sith-Lichtschwert zwischen den beiden. Als Maul sein Lichtschwert mit der Macht zu sich ziehen will, stößt Grievous ihn weg. Maul liegt am Abrgund während Grievous mit dem Sith-Lichtschwert in der Hand sich ihm nähert. Als Grievous husten muss, nutzt Maul diesen Moment und springt mit der Macht über ihn. Dabei kann Grievous ihm aber die Beine vom Körper schlagen. Als Grievous erneut husten muss, nutzt Maul dies, um ihn mit dessen Lichtschwertern die Arme und Beine abzuhauen. Mit der Macht wirft der Sith den Cyborg über den Abgrund. Grievous überlebt den Fall und Maul bringt das Lichtschwert zu seinem früheren Meister. Allerdings übergibt er sie ihm nicht, da er dem Wahnsinnn verfallen ist. Stattdessen will er den Menschen angreifen, aber das Lichtschwert ist im vorherigen Kampf kaputt gegangen. Daher hat er nun keine Waffe mehr und Sidious wirft ihn mit der Macht aus dem Fenster. Maul überlebt zwar den Sturz, lernt aber eine wichtige Lektion.

Plötzlich unterbricht Dean den Geschichtenerzähler und aktiviert das reparierte Lichtschwert. Vaneé erklärt Dean, dass Maul gelernt hat, dass man sich selbst helfen muss und nicht anderen. Auf Befehl des Dieners lässt sich der Mechaniker vom Schwert leiten. Mit dem Schwert kann Dean eine weitere Tür öffnen. Nun folgen sie alle Dean in den Gang hinter der versteckten Tür. Der Gang führt sie in einen großen Saal voller Artefakte und deren Legenden. Der Hutt beansprucht die Artefakte für sich. Unterdessen wird Dean von einem Sith-Holocron zu sich gerufen. Nun fällt dem Diener eine Geschichte ein, in der auch eine Wookiee-Pfote vorkommt.

Luke Skywalker befindet sich bei seiner Tante und seinem Onkel auf Tatooine. Da erneut ein Droide kaputt ist, gibt ihm Owen Geld damit er in Mos Espa einen neuen Droiden kaufen kann. Luke möchte aber nicht in die Siedlung, da er sich in der Akademie bewerben möchte. Sein Onkel möchte das nicht und befiehlt ihm den Auftrag zu erfüllen. In der Stadt will ihm ein Toydarianer eine Wookiee-Pfote verkaufen, die ihm all seine Wünsche erfüllen würde. Als Luke sich wünscht von dem Planeten wegzukommen, spricht ihn ein Imperialer an und bietet ihm an, sich bei der imperialen Akademie zu bewerben. Tatsächlich wird er ein Sturmtruppler auf einem Raumschiff. Damit ist er aber nicht zufrieden und er wünscht sich von der Wookiee-Pfote ein Pilot zu werden. Tatsächlich geht sein Wunsch sofort in Erfüllung. Als Vaders Jäger von Rebellen angegriffen wird, darf ihn Luke Skywalker im Kampf gegen diese unterstützen. Luke kann alle Rebellen abschießen und bekommt dadurch die Aufmerksamkeit von Darth Vader. Nachdem er von dem Namen des jungen Piloten erfährt, möchte er den machtsensitiven jungen Mann ausbilden. Von seiner Wookiee-Pfote wünscht sich Luke nun noch stärker als der Sith zu sein. Vader bringt ihm das Abwehren von Blasterschüssen mit dem Lichtschwert und Machtfähigkeiten bei. Luke schafft es die Dunkle Seite der Macht zu beherrschen, ist aber immer noch unzufrieden. Von seiner Wookiee-Pfote wünscht sich Luke, dass er die Rebellion bekämpfen kann und der berühmteste Pilot der Galaxis wird. Plötzlich geht der Alarm los, da der Erste Todesstern angegriffen wird. Leia und Obi-Wan Kenobi sind bei dem Angriff der Rebellen dabei. Am Ende bleibt nur noch Leia übrig um den Todesstern zu zerstören. Luke entscheidet sich selbst dafür sie aufzuhalten und Vader auszustechen. Bei seinem Angriffsmanöver zerstört Luke versehentlich selbst den Todesstern. Dadurch wird er der berühmteste Pilot der Galaxis.

Zweifelnd fragt Dean nach, ob es wirklich so passiert sei, was Poe verneint. Der Diener meint zu Dean, dass das Sith-Holocron ihm alle Wünsche erfüllt, genauso wie eine Wookiee-Pfote. Vaneé meint, wenn er das Sith-Holocron öffnet, wird es seiner Familie gut gehen. Tatsächlich kann Dean das Holocron öffnen, aber Vaneé zeigt nun seine wahre Absicht. Der Diener möchte das Holocron selbst haben und von ihm seine Wünsche erfüllt bekommen. Durch das Sith-Holocron bekommt Vaneé eine passende Rüstung an und es zeigt sich, dass die Personen in den Geschichten das Gleiche gesucht haben, wie er. Er war zu ängstlich um die Macht zu ergreifen, wie Kylo Ren, immer für andere gearbeitet, wie Darth Maul und nun hat er alles was er begehrt, wie bei Luke Skywalker und der Wookiee-Pfote. Vaneé möchte nun, dass sich die Galaxis vor ihm fürchtet. Als seine Armee nutzt er B1-Kampfdroiden. Poe will ihm das Holocron wegnehmen, da der Diener daraus seine Kraft zieht. Mit einem gezielten Schuss kann er es aus der Rüstung herausschießen. Dean schnappt sich das Holocron und die beiden verschwinden mit BB-8. Die Droiden verfolgen sie und greifen sie an. Nun wird auch der Hutte und seine Arbeiter von den Kampfdroiden verfolgt. Vaneé verfolgt die Flüchtenden, die das Holocron haben, in seiner Rüstung, die langsam zerfällt. Sie schaffen es, dass er ausrutscht und können aus dem Gebäude entkommen. Poe möchte so schnell wie möglich zum Schiff und das Holocron so weit weg von Vaneé bringen, wie nur möglich. Dean gibt sich die Schuld an der ganzen Misere. Gegenüber dem Junge gibt Poe zu, dass auch er manchmal Angst hat, sich aber von ihr nicht steuern lässt. Beim Schiff befinden sich aber schon einige B1-Kampfdroiden, die BB-8 aber kampfunfähig machen kann. Anschließend bemerkt Poe, dass sein X-Flügler ja nie repariert worden ist, aber Dean meint, dass er das hinbekommt. Um ihm die Zeit dafür zu verschaffen, will Poe die Kampfdroiden ablenken. Beim Gebäude schleicht er sich in einen der Kampfläufer und feuert damit auf Vaneé und die Kampfdroiden. Plötzlich feuert mit einem zweiten Kampfläufer Vaneés Droide NI-L8 auf seinen Kampfläufer. Beide Kampfläufer stürzen in die Lava, aber Poe kann davor noch herausspringen und sich an der Plattform hochziehen. Unbewaffnet steht er nun aber vielen Kampfdroiden gegenüber. Bevor sie ihn erreichen zerstört Dean mit dem X-Flügler die Kampfdroiden und landet dann das Schiff. Zwischen Poe und den X-Flügler stellt sich nun aber der böse Vaneé. Vaneé droht damit Poe in die Lava zu werfen, sollte Dean ihm nicht das Sith-Holocron geben. Poe möchte nicht im Tausch gegen das Sith-Holocron gerettet werden und will, dass Dean mit dem Holocron wegfliegt, damit Vaneé seine Macht verliert. Dean wirft das Holocron in Richtung der Lava und Vaneé springt in seiner Rüstung hinterher. BB-8 kann sich davor Poe mit einem Seil schnappen und zieht ihn auf die Plattform in Sicherheit. Gegenüber dem Hutten verlangt Poe, dass er von dem Planeten verschwindet und auch die Sith-Artefakte an Ort und Stelle lässt. Der Hutt verschwindet tatsächlich und Dean kündigt seine Arbeitsstelle bei ihm. Poe bietet dem Jungen, aufgrund seines Talents, an, sich dem Widerstand anzuschließen als Piloten. Außerdem möchte er ihn zu der machtsensitiven Rey bringen. Gemeinsam fliegen sie von Mustafar weg. Fast völlig zerstört klettert NI-L8 aus der Lava und wird plötzlich von einer Hand, aus der Lava kommend, gepackt.

Inhalt

Droiden

Raumschiffe und Fahrzeuge
Organisationen und Titel

Hinter den Kulissen

Das LEGO Star Wars Holiday Special wurde am 3. August 2021 auf StarWars.com angekündigt.[1]

Poster

Weblinks

Einzelnachweise

Advertisement